Einfaches Pfannenbrot | vegan & ohne Hefe

Einfaches Pfannenbrot | vegan & ohne Hefe
Rezept teilen

Ich liebe Pfannenbrot! Generell Brot. Das musste erstmal gesagt werden. Dieses einfache Pfannenbrot mache ich immer dann, wenn ich etwas Besonderes zu meinem Curry, Hummus oder Salat servieren möchte. Und manchmal auch nur, wenn ich Lust auf Brot habe und keins mehr da ist und das einzige, was vorzufinden ist, nur noch ein Paket Mehl ist. Denn dieses Brot ist so easy herzustellen, ohne Hefe und schnell fertig. Dabei ist es sehr lecker, weich und ein Erfolgsgarant.

Warum du das Pfannenbrot probieren solltest.

Dieses Pfannenbrot ist…

  • sehr lecker
  • einfach zu machen
  • ohne Hefe
  • vegan
  • milch- und eifrei
  • aus gewöhnlichen Haushaltszutaten
  • perfekt zu Dips & Curries
  • ein Genuss
  • schnell fertig

Zutaten für Pfannenbrot ohne Hefe

  • Mehl: Für dieses Pfannenbrot verwende ich normales Weizenmehl. Alternativ kannst du auch ein helles Dinkelmehl oder eine glutenfreie Mehlmischung probieren.
  • Backpulver: Statt Hefe kommt in das Brot Backpulver. Es sorgt dafür, dass das Brot in der Pfanne leicht aufgeht und fluffig wird.
  • Meersalz: Statt Meersalz kannst du problemlos auch normales Haushaltssalz verwenden. Achte allerdings bei der Menge darauf, dass du etwas weniger verwendest.
  • Zucker: Zucker sorgt im Brot dafür, dass es Volumen bekommt.
  • Olivenöl: Statt Olivenöl kannst du auch jedes andere Öl nutzen, welches du sonst zum Braten oder Backen verwendest.
  • kaltes Wasser
  • Öl zum Ausbacken
  • vegane Butter: Vegane Butter kannst du auch durch eine vegane Margarine ersetzen.
  • gehackte Petersilie oder Dill

Zubereitung des Pfannenbrotes

Schritt 1: Die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver, Salz, Zucker) in einer Schüssel miteinander vermischen. Danach Olivenöl und kaltes Wasser dazugeben und ca. 10 Minuten zu einem glatten Teig kneten.

Schritt 2: Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und für ca. 10 Minuten ruhen lassen. Danach nochmal durchkneten und in ca. 120 gr schwere Stücke teilen. Die Teigstücke zu Bällen formen.

Schritt 3: Auf die Unterlage etwas Mehl geben und die Teigbälle auf jeweils 18-20 cm Durchmesser ausrollen (0,25 cm Dicke).

Schritt 4: Eine mittelgroße Pfanne bei mittlerer Hitze vorheizen. Ca. 1-2 EL Öl hineingeben. Das Pfannenbrot vorsichtig in die Pfanne legen und für ca. 3-4 Minuten auf jeder Seite ausbacken. Ggf. die Hitze etwas herunterdrehen.

Schritt 5: Vegane Butter oder Margarine mit gehackter Petersilie vermengen und das fertig gebackene warme Pfannenbrot nach Belieben damit einpinseln.

Schritt 6: Mit Hummus, Baba Ganoush oder einem Curry servieren und genießen. Guten Appetit!

Was passt zu Pfannenbrot?

Eigentlich alles! Dieses leckere Brot lässt sich super mit Dips, wie z.B. Karottenhummus, Zucchinipesto oder auch Pfirsich Salsa servieren. Auch passt das Brot besonders gut zu Curries, Suppen oder Salaten.

Weitere Rezepte, die dir gefallen könnten:

Ich wünsche dir viel Freude mit dem Brot. Hast du das Rezept probiert? Dann freue mich sehr darüber, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt. Gerne kannst du mich auch auf Instagram @veganwonda markieren.

Einfaches Pfannenbrot

Einfaches Pfannenbrot | vegan & ohne Hefe

Katharina
Brot muss nicht aufwendig. Dieses einfache Pfannenbrot kommt aus der Pfanne, ist ohne Hefe und schmeckt mega lecker.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Ruhezeit 10 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Gericht Brot
Land & Region Indisch
Portionen 4 Brote

Zutaten
  

  • 300 gr Mehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1 TL Meersalz 1/2 TL Haushaltssalz
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Olivenöl
  • 180 ml kaltes Wasser
  • etwas Öl zum Ausbacken

Kräuterbutter

  • 30 gr vegane Butter
  • 2 TL gehackte Petersilie oder Dill

Anleitungen
 

  • Die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver, Salz, Zucker) in einer Schüssel miteinander vermischen. Danach Olivenöl und kaltes Wasser dazugeben und ca. 10 Minuten zu einem glatten Teig kneten.
    Teig für Pfannenbrot
  • Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und für ca. 10 Minuten ruhen lassen.
  • Danach nochmal durchkneten und in ca. 120 gr schwere Stücke teilen. Die Teigstücke zu Bällen formen.
    Teigbälle
  • Auf die Unterlage etwas Mehl geben und die Teigbälle auf jeweils 18-20 cm Durchmesser ausrollen (0,25 cm Dicke).
    ausgerollter Teig
  • Eine mittelgroße Pfanne bei mittlerer Hitze vorheizen. Ca. 1-2 EL Öl hineingeben. Das Pfannenbrot vorsichtig in die Pfanne legen und für ca. 3-4 Minuten auf jeder Seite ausbacken. Ggf. die Hitze etwas herunterdrehen.
    Pfannenbrot beim Backen
  • Vegane Butter oder Margarine mit gehackter Petersilie vermischen und das fertig gebackene warme Pfannenbrot nach Belieben damit einpinseln.
    Kräuterbutter
  • Mit Hummus, Baba Ganoush oder einem Curry servieren und genießen. Guten Appetit!
Keyword Einfaches Brot aus der Pfanne, Naan, Pfannenbrot, Pfannenbrot ohne Hefe
Hast du das Rezept probiert?Lass uns wissen, wie es war!

Related Posts

Blaubeerkuchen | fruchtig, vegan & einfach

Blaubeerkuchen | fruchtig, vegan & einfach

Rezept teilen

Leckerer und einfacher veganer Blaubeerkuchen – ein Rezept für jeden Tag!

Veganes Thunfisch Sandwich | lecker & einfach

Veganes Thunfisch Sandwich | lecker & einfach

Rezept teilen

Veganes Thunfisch Sandwich? Und ob das geht. Dieser Thunfisch Salat ist mega lecker und hat absolutes Suchtpotenzial.



2 thoughts on “Einfaches Pfannenbrot | vegan & ohne Hefe”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating