Vegane Spaghetti Bolognese | schnell & einfach

Vegane Spaghetti Bolognese | schnell & einfach
Rezept teilen

Spaghetti Bolognese ist ein echter Klassiker, der auch auf einem veganen Küchentisch nicht fehlen darf. Für diese veganen Spaghetti Bolognese verwenden wir Tofu als „Hackersatz“. Mit deinen Lieblingsspaghetti und einigen wenigen Zutaten für die Sauce kann die Vorbereitung direkt beginnen.

Vegane Spaghetti Bolognese gehen einfach immer

Mit nur einigen wenigen Zutaten lässt ganz einfach und jederzeit eine wahrhaft herzhafte und einfache vegane Spaghetti Bolognese zaubern. Seit Kindheitstagen ist dieses Gericht ein echter Favorit von mir.

Diese Version eignet sich für ein schnelles und gesundes Mittag- oder Abendessen besonders gut. Sie ist sehr sättigend und liegt dennoch nicht schwer im Magen.

Zutaten für vegane Bolognese

Warum du dieses Rezept für vegane Spaghetti Bolognese unbedingt probieren solltest.

Diese vegane Bolognese ist…

  • schnell vor- und zubereitet
  • einfach zu machen
  • sehr aromatisch
  • ohne tierische Produkte
  • fruchtig, dank der frischen Tomaten
  • ein Rezept für die ganze Familie
  • vegan
Spaghetti Bolognese
vegane Spaghetti Bolognese

Zutaten für vegane Spaghetti Bolognese

  • Tofu: Für vegane Spaghetti Bolognese eignet sich fester Tofu, den es auch im Supermarkt zu kaufen gibt, am besten. Du kannst für das Rezept aber auch Sojaschnetzel verwenden.
  • Karotten: Karottenstückchen geben der Bolognesesauce zusätzlichen Biss.
  • Zwiebeln & Knoblauch: Zwiebeln und Knoblauch sorgen für die Würze und das Aroma.
  • Tomatenmark: Tomatenmark verleiht der Sauce eine schöne Farbe und eine leichte Süße im Geschmack.
  • Tomaten: Ich mag es eine Mischung aus Tomatenmark und frischen Tomaten für meine Bolognese zu verwenden. Das gibt der Sauce zusätzlichen Biss und eine gewisse Frische.
  • Salz, Pfeffer & Gemüsebrühe: Diese Gewürze dürfen bei einer Spaghetti Bolognese nicht fehlen.
  • Sojasauce: Sojasauce hilft sowohl beim Salzen als auch bei der Farbe nach.
  • Paprikapulver: Das Paprikapulver verleiht der Sauce eine leichte Süße und intensiviert die rote Farbe.
  • Agavendicksaft: Tomaten benötigen oft etwas Zucker zum Ausgleich der Säure. Ich verwende stattdessen einfach gerne etwas Agavendicksaft.
vegane Bolognese
Bolognese mit Tofu

Zubereitung von veganer Bolognese

Schritt 1: Zunächst Knoblauchzehen und Zwiebel schälen und klein schneiden. Die Karotten schälen und in kleine Würfel schneiden.

Schritt 2: Die Tomaten waschen, halbieren, Strunk entfernen und in Würfel schneiden.

Schritt 3: Tofu in einer kleinen Schüssel mit einer Gabel zerdrücken. Die Stücke müssen dabei nicht zu krümelig werden, da der Tofu beim Braten sowieso noch etwas auseinanderfällt.

Schritt 4: Sobald die Zutaten vorbereitet sind, die Pfanne auf mittlerer Hitze vorheizen und das Olivenöl hineingeben.

Schritt 5: Den Knoblauch, die Zwiebeln und Karotten hineingeben und für ca. 3-4 Minuten anbraten.

Schritt 6: Den Tofu in die Pfanne geben und mit anbraten. Den Pfeffer, das Paprikapulver und die Sojasauce ebenfalls in die Pfanne geben. Das ganze nochmal für ca. 5 Minuten anbraten und ggf. etwas Olivenöl hinzugeben.

Schritt 7: Sobald der Tofu etwas Farbe bekommen hat, die Tomatenwürfel in die Pfanne geben und gut umrühren.

Schritt 8: In der Zwischenzeit die Gemüsebrühe in Wasser auflösen. Die Gemüsebrühe und das Tomatenmark in die Pfanne geben. Gut umrühren. Abschließend die Sauce mit Agavendicksaft abschmecken und für ca. 15 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen.

Knoblauch für Bolognese

Tipps & Tricks für die Zubereitung

  • Sobald alle Zutaten in der Bolognese sind und sie köchelt, kannst du in der Zwischenzeit die Spaghetti vorbereiten. Dadurch werden die Spaghetti und die Bolognesesauce etwa zeitgleich fertig.
  • Die vegane Bolognese kannst du leicht variieren, indem du weiteres Gemüse, wie z.B. kleine Zucchiniwüfel mitanbrätst.
  • Als veganen Parmesanersatz kann ich dir Hefeflocken ans Herz legen. Sie bringen eine zusätzliche Würze und Cremigkeit in das Gericht.
vegane Spaghetti Bolognese

Weitere Rezepte, die dir gefallen könnten:

Du suchst nach einem passenden Dessert? Dann probier‘ doch mal…

Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren und einen guten Appetit!

Du hast das Rezept ausprobiert? Dann hinterlasse mir sehr gerne einen Kommentar oder markiere mich bei Instagram @veganwonda. Ich freue mich sehr darüber, eure Kreationen der Spaghetti Bolognese zu sehen.

Spaghetti Bolognese

Spaghetti Bolognese | vegan, einfach & lecker

Katharina
Ein super einfaches und veganes Rezept für einen wahren Klassiker – Spaghetti Bolognese
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italienisch
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 200 gr Spaghetti Vollkorn oder Weizen
  • 1 Tofublock ca. 200 gr
  • 2 mittlere Karotten ca. 100 gr
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ Zwiebel ca. 50 gr
  • 3-4 mittlere Rispentomaten ca. 300 gr
  • 3-4 EL Olivenöl
  • ½ TL Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver
  • 2 EL Sojasauce
  • 50 gr Tomatenmark
  • 1 TL Gemüsebrühe ca. 10 gr
  • 300 ml Wasser
  • 1 TL Agavendicksaft

Anleitungen
 

Bolognesesauce

  • Zunächst Knoblauchzehen und Zwiebel schälen und klein schneiden. Die Karotten schälen und in kleine Würfel schneiden.
    Zutaten für vegane Bolognese
  • Die Tomaten waschen, halbieren, Strunk entfernen und in Würfel schneiden.
    Tomaten für vegane Bolognese
  • Tofu in einer kleinen Schüssel mit einer Gabel zerdrücken. Die Stücke müssen dabei nicht zu krümelig werden, da der Tofu beim Braten sowieso noch etwas auseinanderfällt.
    Tofu für vegane Bolognese
  • Sobald die Zutaten vorbereitet sind, die Pfanne auf mittlerer Hitze vorheizen und das Olivenöl hineingeben.
  • Den Knoblauch, die Zwiebeln und Karotten hineingeben und für ca. 3-4 Minuten anbraten.
  • Den Tofu in die Pfanne geben und mit anbraten. Den Pfeffer, das Paprikapulver und die Sojasauce ebenfalls in die Pfanne geben. Das ganze nochmal für ca. 5 Minuten anbraten und ggf. etwas Olivenöl hinzugeben.
  • Sobald der Tofu etwas Farbe bekommen hat, die Tomatenwürfel in die Pfanne geben und gut umrühren.
  • In der Zwischenzeit die Gemüsebrühe in Wasser auflösen. Die Gemüsebrühe und das Tomatenmark in die Pfanne geben. Gut umrühren. Abschließend die Sauce mit Agavendicksaft abschmecken und für ca. 15 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen.

Spaghetti

  • Während die Sauce köchelt, das Nudelwasser ansetzen. Wasser zum Kochen bringen und salzen. Die Spaghetti für ca. 10 Minuten in das kochende Salzwasser geben.
  • Sobald die Spaghetti fertig sind, gemeinsam mit der Sauce anrichten und servieren.
  • Guten Appetit!

Notizen

  • statt Tofu kannst du auch Sojaschnetzel, Tempeh oder auch Linsen verwenden
Keyword Bolognesesauce, einfach, schnell, Spaghetti Bolognese, vegane Spaghetti Bolognese
Hast du das Rezept probiert?Lass uns wissen, wie es war!

Related Posts

Blaubeerkuchen | fruchtig, vegan & einfach

Blaubeerkuchen | fruchtig, vegan & einfach

Rezept teilen

Leckerer und einfacher veganer Blaubeerkuchen – ein Rezept für jeden Tag!

Himbeer Cheesecake Brownies | vegan & einfach

Himbeer Cheesecake Brownies | vegan & einfach

Rezept teilen

Brownies & Cheesecake sind eine traumhafte Kombination. Wenn du Brownies liebst, musst du diese Himbeer Cheesecake Brownies probieren.



4 thoughts on “Vegane Spaghetti Bolognese | schnell & einfach”

  • 5 stars
    Liebe Katharina! Ich habe zum Mittatessen Spaghetti Bolognese nach deinem Rezept gekocht.
    Die schmecken sehr lecker! Agavendicksaft und Sojasause geben einen besonderen Geschmack.
    Dein Rezept ist toll, nicht kompliziert und geschmackvoll! Die Bilder sind hilfreich und schön.
    Vielen lieben Dank! Lg, Nani.

  • Hallo Katharina, ich habe eben Dein Rezept ausprobiert und es schmeckt toll! Ich hatte kein Sojasauce, aber es ging auch so. Vielen Dank für das schöne Rezept und die tolllen Photos!!! Deine Mitbewohnerin Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating