Bestes Bananenbrot ohne Ei | schnell & einfach

Bestes Bananenbrot ohne Ei | schnell & einfach
Rezept teilen

Bananenbrot kann ich einfach immer essen. Im Gegensatz zu anderen Kuchen, schmeckt es am besten, wenn es nicht zu süß, schön saftig ist und der natürliche Bananengeschmack hervorkommt.

Warum ich vom besten Bananenbrot spreche…

Tippt man in der Suchmaschine seiner*ihrer Wahl Bananenbrot ein, erscheinen einem viele tolle und leckere Rezepte. Auch ich habe bereits einige ausprobiert und selbst viel experimentiert. Die meisten waren lecker, auf jeden Fall, aber umgehauen wurde ich nur selten. Für mich herrschte da auf jeden Fall eine Lücke nach einem gelingsicheren Rezept mit Wow-Faktor. Nach einigen Versuchen freue ich mich deswegen besonders, dieses Rezept mit dir zu teilen.

Dieses vegane Bananenbrotrezept ist sehr luftig, hat eine leichte Karamellnote und ist sehr einfach zu machen. Es ist definitiv mein Lieblingsrezept für veganes Bananenbrot ohne Ei. Ich verspreche dir, dass es dir auch so gehen wird.

Veganes Bananenbrot

Warum du das Bananenbrot backen solltest

Das vegane Bananenbrot ist…

  • sehr lecker
  • wunderbar karamellig
  • sehr fluffig
  • einfach vorzubereiten
  • perfekt für Zwischendurch
  • mein Lieblingsrezept für ein klassisches Bananenbrot
  • milch- und eifrei
Bananenbrot ohne Ei

Zutaten

  • Aquafaba: Oder auch Kichererbsenwasser, welches du in der Dose mit gewöhnlichen Kichererbsen findest. Es eignet sich besonders gut für vegane Desserts, Kuchen und zum Aufschlagen einer veganen Mayonnaise. In diesem Rezept sorgt das Aquafaba dafür, dass das Bananenbrot besonders luftig und locker wird. Solltest du mal kein Kichererbsenwasser haben, kannst du es durch eine Pflanzenmilch deiner Wahl ersetzen und mit dem Apfelessig für ca. 10 Minuten stehen lassen.
  • Bananen: Je reifer die Bananen, umso süßer und saftiger wird dein Bananenbrot.
  • Apfelessig: Apfelessig sorgt dafür, dass das Bananenbrot besonders zart und luftig wird.
  • vegane Butter: Ich verwende für dieses Rezept gerne vegane Butter. Alternativ lässt sie sich durch Margarine oder auch flüssiges Kokosöl ersetzen.
  • brauner Zucker: Der braune Zucker verleiht dem Bananenbrot die karamellige Note.
  • Dattelsirup: Der Dattelsirup macht eine schöne Farbe und sorgt ebenfalls für den Karamellgeschmack.
  • Zimt: Zimt und Bananen passen wunderbar zusammen, weshalb ich gerne etwas Zimt in mein Bananenbrot mische. Falls du keinen Zimt magst, kannst du ihn einfach weglassen.
  • Salz: Etwas Salz balanciert die Süße im Bananenbrot aus.
  • Mehl: Ich verwende herkömmliches Weizenmehl in diesem Rezept. Du kannst es aber auch durch helles Dinkelmehl oder eine glutenfreie Mehlmischung 1:1 ersetzen.
  • Stärke: Die Stärke sorgt dafür das der Teig zusätzlich zusammengehalten wird und das Bananenbrot besonders luftig und leicht wird. Solltest du keine Stärke haben, kannst du sie auch einfach weglassen.
  • Natron & Backpulver: Die Kombination der Triebmittel ist wichtig, damit der Kuchen voll aufgeht. Solltest du keinen Natron haben, kannst du stattdessen durch einen weiteren Teelöffel normales Backpulver ersetzen.

Bananenbrot ohne Ei – warum das wunderbar funktioniert.

Im Grunde braucht es für ein Bananenbrot gar keine Eier oder Ei-Ersatz. Die Banane ist bereits von sich aus ein idealer Ersatz. Sie bindet den Teig, süßt den Kuchen und macht ihn durch ihren natürlichen Fettgehalt zart. Auch das Aquafaba in diesem Rezept verhält sich wie ein Eiweiß Ersatz und macht den Kuchen sehr fluffig. Dadurch gelingt ein Bananenbrot ohne Ei ganz ohne Probleme.

Bananenbrot ohne Ei

Zubereitung des veganen Bananenbrots

Die Zubereitung von Bananenbrot ohne Ei ist sehr simpel. Achte darauf, dass du das Aquafaba gut aufschlägst. Das ist später für die Konsistenz wichtig. Außerdem empfehle ich dir das Mehl in den Teig zu sieben. Damit verhinderst du, dass sich Klümpchen im Teig bilden und das zusätzliche Umrühren. Wird der Teig zu sehr gerührt, gelangt zusätzliche Luft in den Teig und kann dafür sorgen, dass der Kuchen etwas trocken wird.

Schritt 1: Backofen bei 180° C Heißluft vorheizen (Ober- und Unterhitze 160° C).

Schritt 2: Aquafaba (Kichererbsenwasser) in eine Schüssel geben und für einige Minuten schlagen, bis eine Art „Eischnee“ entsteht. Dieser „Eischnee“ sorgt für ein luftig leichtes und leckeres veganes Bananenbrot.

Schritt 3: Bananen schälen, in Stücke reißen und ebenfalls in die Schüssel geben. Mit einem Pürierstab zusammen mit dem aufgeschlagenen Aquafaba zu einer homogenen Masse pürieren. Apfelessig dazugeben und für ca. 5 Minuten stehen lassen.

Schritt 4: Währenddessen die vegane Butter für einige Sekunden (ca. 20 Sek) in der Mikrowelle erwärmen. Alternativ die Butter eine Stunde vor dem Backen aus dem Kühlschrank nehmen und bei Raumtemperatur stehen lassen.

Schritt 5: Anschließend die restlichen Zutaten in den Teig geben und zu einem glatten Teig verrühren.

Schritt 6: Eine Kastenform mit etwas Öl (Sonnenblumenöl, Rapsöl oder vegane Butter) einfetten. Danach den Teig hineingeben und die Bananenhälften einer weiteren Banane auf dem Teig drapieren sowie mit etwas braunem Zucker bestreuen.

Schritt 7: Den Kuchen für ca. 50-60 Minuten bei 180° C Heißluft (160° C Ober- und Unterhitze) backen. Vor dem Herausnehmen den Stäbchentest machen.

Schritt 8: Das Bananenbrot vollständig auskühlen lassen, aus der Form lösen und genießen. Guten Appetit!

Lass deiner Kreativität freien Lauf

Toppe das Bananenbrot mit Schokodrops, Rosinen oder Walnüssen. Was auch immer du gerne magst, darfst du in dein persönliches Bananenbrot dazumischen.

veganes Bananenbrot

Weitere Rezepte, die dir gefallen könnten:

Aufbewahrung des Bananenbrots

Der Kuchen ist in einem luftdichten Container bis zu einer Woche haltbar. Eingefroren sollte das Bananenbrot nach max. zwei Monaten verzehrt werden. Bei uns war er jedoch jedes Mal bereits noch am selben Tag weg.

Veganes Bananenbrot ohne Ei in Scheiben auf einem Holzbrett

Ich wünsche dir viel Spaß beim Backen. Ich freue mich über deinen Kommentar und eine Verlinkung bei Instagram @veganwonda mit dem Hashtag #veganwonda.

Veganes Bananenbrot

Bestes Bananenbrot | vegan & einfach

Katharina
Lecker, luftiges und karamelliges Bananenbrot – das beste vegane Bananenbrot überhaupt.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std. 10 Min.
Gericht Bananenbrot, Dessert, Kuchen
Land & Region Amerikanisch, Englisch

Zutaten
  

  • 150 ml Aquafaba Kichererbsenwasser (entspricht ca. 1 Dose)
  • 2 Bananen ca. 180 gr
  • 1 TL Apfelessig
  • 50 gr weiche vegane Butter oder Margarine
  • 50 gr brauner Zucker
  • 1 EL Dattelsirup
  • ½ TL Zimt
  • 1 Messerspitze Salz
  • 1 EL Stärke
  • 250 gr Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron

Deko

  • 1 Banane
  • 10 gr brauner Zucker

Anleitungen
 

  • Backofen bei 180° C Heißluft (160° C Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  • Aquafaba (Kichererbsenwasser) in eine Schüssel geben und für ca. 3 Minuten mit einem Handrührgerät auf höchster Stufe zu einer Art Eischnee schlagen.
    Aquafaba
  • Bananen in kleine Stücke reißen, in die Schüssel geben und mithilfe eines Pürierstabs und dem aufgeschlagenen Kichererbsenwasser zu einer homogenen Masse pürieren. Apfelessig untermischen und für ca. 5 Minuten stehenlassen.
    Aquafaba und Bananen
  • Weiche vegane Butter, Zucker, Dattelsirup und Salz in den Teig geben und gut umrühren. Die restlichen trockenen Zutaten durch ein Sieb ebenfalls in die Schüssel hinzugeben und alles zu einem glatten Teig vermischen.
    Teig für Bananenbrot
  • Eine Kastenform mit etwas Öl einfetten oder mit Backpapier auslegen. Den Teig hineingeben. Auf den Teig eine halbierte Banane drapieren und mit braunem Zucker bestreuen.
    Veganes Bananenbrot vor dem Backen
  • Für ca. 50- 60Min bei 180° C Heißluft (160° Ober- und Unterhitze) backen. Bevor du den Kuchen ganz herausnimmst, den Stäbchentest durchführen.

Notizen

  • Bevor du das Bananenbrot ganz aus dem Ofen nimmst, den Stäbchentest durchführen: hierfür einfach einen Zahnstocher in den Teig stecken und testen, ob noch Teig daran klebt. Falls ja, den Kuchen für weitere 5-10 Minuten im Ofen lassen.
Keyword Bananenbrot, Banenbrotrezept, bestes Bananenbrot, Blaubeerkuchen, einfach, schnell, veganer Kuchen
Hast du das Rezept probiert?Lass uns wissen, wie es war!

Möchtest du dir das Bananenbrotrezept für später merken? Dann pin das Rezept auf Pinterest.

Pinterestgrafik veganes Bananenbrot

Related Posts

Blaubeerkuchen | fruchtig, vegan & einfach

Blaubeerkuchen | fruchtig, vegan & einfach

Rezept teilen

Leckerer und einfacher veganer Blaubeerkuchen – ein Rezept für jeden Tag!

Himbeer Cheesecake Brownies | vegan & einfach

Himbeer Cheesecake Brownies | vegan & einfach

Rezept teilen

Brownies & Cheesecake sind eine traumhafte Kombination. Wenn du Brownies liebst, musst du diese Himbeer Cheesecake Brownies probieren.



3 thoughts on “Bestes Bananenbrot ohne Ei | schnell & einfach”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating