Apfel Pfannkuchen | lecker, vegan & einfach

Apfel Pfannkuchen | lecker, vegan & einfach
Rezept teilen

Apfel Pfannkuchen sind wie gemacht für den Herbst und Winter. Was gibt’s besseres als an einem gemütlichen Herbstmorgen frische warme Apfel Pfannkuchen mit einer großen Tasse schwarzem Tee und einer Menge Ahornsirup zu genießen? In meinen Augen wenig…

Diese Apfel Pfannkuchen schmecken wie bei Omas und sind trotzdem vegan, sehr einfach nachzumachen und einfach mega lecker. Du benötigst weder Eier noch Milch. Bei mir steht der Genuss im Vordergrund und dafür soll auch die Zubereitung nicht zu kompliziert sein, sondern stattdessen Vorfreude auf die köstlichen Pfannkuchen bereiten.

Apfel für Apfelpfannkuchen

Warum du diese Apfel Pfannkuchen unbedingt probieren solltest.

Diese Apfelpfannkuchen sind…

  • sehr einfach zu machen
  • ein Genuss
  • wie bei Oma
  • vegan
  • milch- und eifrei
  • ein leckeres Frühstück
Äpfel auf Leinentuch

Zutaten für Apfel Pfannkuchen

  • Sojamilch: Sojamilch ist relativ neutral, weswegen ich sie gerne für Pfannkuchen und zum Backen verwende. Es eignet sich aber auch jede andere Pflanzenmilch, die du gerne magst.
  • Apfelessig: Pflanzenmilch und Apfelessig werden vermischt zu einer Art veganen Buttermilch. Diese macht die Apfel Pfannkuchen besonders lecker und fluffig.
  • Sonnenblumenöl: Sonnenblumenöl ist relativ geschmacksneutral, weshalb es sich sehr gut für Süßspeisen eignet. Stattdessen kannst du auch flüssiges Kokosöl verwenden.
  • Zimt: Äpfel und Zimt gehören für mich einfach zusammen. Solltest du keinen Zimt mögen, darfst du ihn einfach weglassen.
  • Zucker: Für diese Pfannkuchen verwende ich gewöhnlichen Haushaltszucker. Statt Zucker, kannst du auch Ahornsirup oder Agavendicksaft zum Süßen verwenden.
  • Vanillezucker: Etwas Vanillezucker sorgt für eine leichte Vanillenote. Statt Zucker kannst du auch einfach etwas Vanille in den Teig mahlen.
  • Weizenmehl: Mir schmecken diese Apfel Pancakes mit Weizenmehl besonders gut. Du kannst es jedoch problemlos durch ein helles Dinkelmehl oder eine glutenfreie Mehlmischung verwenden.
  • Backpulver & Natron: Die Kombination dieser Triebmittel sorgt für luftige Pancakes.
  • Frische Äpfel: Die Äpfel sollten möglichst knackig und saftig sein. Für dieses Rezept eignen sich sowohl etwas süßere als auch saurere Äpfel. Das kommt ganz auf deinen Geschmack an.
Apfel Pfannkuchen

Zubereitung der Apfel Pfannkuchen

Schritt 1: Sojamilch und Apfelessig in eine mittelgroße Schüssel vermischen und für ca. 10 Minuten stehen lassen.

Schritt 2: In der Zwischenzeit die Äpfel waschen, schälen und achteln. Diese dann nochmal in 0,5 cm kleine Scheiben schneiden.

Schritt 3: Zucker, Zimt und Öl in die Schüssel dazugeben. Danach das Mehl, Backpulver und Natron vorsichtig in den Teig sieben und langsam verrühren, damit keine Klümpchen entstehen. Vermeide unnötiges Rühren, da es sonst passieren kann, dass zu viel Luft in den Teig gelangt.

Schritt 4: Apfelstücke in den Teig untermischen.

Schritt 5: Eine beschichtete Pfanne auf mittlerer Hitze vorheizen. Die Pfanne leicht mit etwas Sonnenblumenöl einfetten. Am besten geht das, wenn du hierfür eine Serviette zusammen knüllst und leicht in Öl tupfst oder die Pfanne leicht mit einem Backpinsel einpinselst.

Schritt 6: Den Teig mit einer Schöpfkelle gleichmäßig in die Pfanne gießen. Eine fast volle Schöpfkelle entspricht einem Pfannkuchen.

Schritt 7: Den Pfannkuchen erst wenden, wenn sich auf der Oberfläche Bläschen bilden. Auf jeder Seite bei mittlerer Hitze ca. 2-3 Minuten backen.

Schritt 8: Die Apfel Pfannkuchen mit Ahornsirup, veganer Butter und frischen Äpfeln servieren und genießen. Guten Appetit!

Apfelpfannkuchen
Apfel Pfannkuchen

Weitere Rezepte, die gefallen könnten:

Apfel Pfannkuchen mit Ahornsirup

Apfel Pfannkuchen (Apfelpancakes)

Katharina
Diese Apfel Pfannkuchen sind sehr einfach zu machen, vegan und schmecken wie bei Oma. Das Beste an den Pfannkuchen sind die saftigen Apfelstücke.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Frühstück
Land & Region Deutsch
Portionen 8 Stück

Zutaten
  

  • 300 ml Sojamilch oder andere Pflanzenmilch
  • 1 TL Apfelessig
  • 50 ml Sonnenblumenöl
  • ½ TL Zimt
  • 30 gr Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 150 gr Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • 200 gr geschälte in Scheibchen geschnittene Äpfel ca. 2 mittlere Äpfel

Anleitungen
 

  • Sojamilch und Apfelessig in eine mittelgroße Schüssel vermischen und für ca. 10 Minuten stehen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Äpfel waschen, schälen und achteln. Diese dann nochmal in 0,5 cm0,5 cm kleine Scheiben schneiden.
  • Zucker, Zimt und Öl in die Schüssel dazugeben. Danach das Mehl, Backpulver und Natron vorsichtig in den Teig sieben und langsam verrühren, damit keine Klümpchen entstehen. Vermeide unnötiges Rühren, da es sonst passieren kann, dass zu viel Luft in den Teig gelangt.
  • Apfelstücke in den Teig untermischen.
  • Eine beschichtete Pfanne auf mittlerer Hitze vorheizen. Die Pfanne leicht mit etwas Sonnenblumenöl einfetten. Am besten geht das, wenn du hierfür eine Serviette zusammen knüllst und leicht in Öl tupfst oder die Pfanne leicht mit einem Backpinsel einpinselst.
  • Den Teig mit einer Schöpfkelle gleichmäßig in die Pfanne gießen. Eine fast volle Schöpfkelle entspricht einem Pfannkuchen.
  • Den Pfannkuchen erst wenden, wenn sich auf der Oberfläche Bläschen bilden. Auf jeder Seite bei mittlerer Hitze ca. 2-3 Minuten backen.
  • Die Apfel Pfannkuchen mit Ahornsirup, veganer Butter und frischen Äpfeln servieren und genießen. Guten Appetit!
Keyword Apfel Pancakes, Apfel Pfannkuchen, Apfelpfannkuchen, einfache Pfannkuchen, vegan, vegan frühstücken
Hast du das Rezept probiert?Lass uns wissen, wie es war!

Related Posts

Vegane Bananen Pancakes | schnell & einfach

Vegane Bananen Pancakes | schnell & einfach

Rezept teilen

Bananen Pancakes – Fluffig, sehr schnell fertig und extrem lecker. Probier‘ es aus.

Zitronen Pancakes | vegan, schnell & einfach

Zitronen Pancakes | vegan, schnell & einfach

Rezept teilen

Rezept teilenFruchtig frische Zitronen Pancakes – schnell zubereitet und super lecker ! Ich liebe es, wie Pancakes immer mit so viel Aufwand assoziert werden, aber eigentlich schnell fertig sind. Das lässt uns natürlich als die idealen Gastgeber*Innen darstehen, oder? Fruchtig, frisch und zitronig – das […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating