Veganer Karottenkuchen | saftig & einfach

Veganer Karottenkuchen | saftig & einfach
Rezept teilen

Während meines letzten Trips nach Luxembourg habe ich mich verliebt… In einen Karottenkuchen. Den Karottenkuchen des veganen Restaurants Beet. Es war wahrlich der beste Karottenkuchen, den ich bisher gegessen habe. Beet ist ein tolles veganes Restaurant in der Luxembourger Innenstadt, dass ich dir nur ans Herz legen kann, wenn du mal dort bist. Neben mega leckerem Kuchen, gibt es Burger und sogar Mac&Cheese.

Umso mehr war ich wieder daheim motiviert, meinen eigenen traumhaften veganen Karottenkuchen zu backen. Ich hoffe, er schmeckt dir genauso gut wie mir.

Veganer Karottenkuchen

Warum diesen Karottenkuchen mit Frosting unbedingt probieren solltest.

Dieser Karottenkuchen ist…

  • vegan
  • mit einer leckeren Frischkäsecreme
  • sehr lecker
  • einfach zu machen
  • milch- und eifrei
  • saftig
  • perfekt für alle Karottenkuchenfans
  • ein Genuss
Veganer Karottenkuchen

Veganer Karottenkuchen: Zutaten

  • Leinsamen
  • Karotten
  • Sojamilch
  • Apfelessig
  • Sonnenblumenöl
  • Zucker
  • Vanillezucker
  • Zimt
  • Kardamom
  • Nelken
  • Muskatnuss
  • gemahlene Mandeln
  • Mehl
  • Stärke
  • Backpulver
  • Natron
  • kalte vegane Butter
  • veganer Frischkäse
  • Puderzucker
Karottenkuchen ohne Ei

Vorbereitung von Karottenkuchen mit Frosting

Schritt 1: Leinsamen und Wasser in eine kleine Schüssel geben und für ca. 10 Minuten eindicken lassen.

Schritt 2: Backofen auf 180° C Ober- und Unterhitze (160° C Heißluft) vorheizen.

Schritt 3: Sojamilch und Apfelessig in eine große Schüssel geben und für ca. 10 Minuten stehen lassen.

Schritt 4: Karotten reiben und ebenfalls in die Schüssel dazugeben.

Schritt 5: Sonnenblumenöl, Zucker sowie die Gewürze hinzufügen. Abschließend die restlichen trockenen Zutaten mit in die Schüssel geben und alles mithilfe eines Rührstabs miteinander verbinden.

Schritt 6: Eine Backform (22 cm Ø) mit Öl oder veganer Butter/ Margarine einfetten. Den Kuchenteig hineingeben und für ca. 50 Minuten backen. Vor dem Herausnehmen nochmal den Stäbchentest durchführen und evtl. für ca. 5-10 Minuten fertig backen.

Schritt 7: Vor dem Herauslösen aus der Form den Kuchen gut abkühlen lassen.

Schritt 8: Vegane Butter in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Restliche Zutaten hinzufügen und mit einem Rührgerät für ca. 2-3 Minuten cremig schlagen.

Schritt 9: Karottenkuchen mit Vanillefrosting dekorieren und mit gehackten Pistazien und getrocknetem Lavendel nach Belieben dekorieren.

Guten Appetit!

Karottenkuchen ohne Ei

Weitere Rezepte, die dir gefallen könnten:

Karottenkuchen ohne Ei

Ich wünsche dir viel Freude mit dem Karottenkuchen. Ich freue mich sehr über deine Erfahrungen in den Kommentaren. Gerne kannst du mich auch bei Instagram @veganwonda markieren, damit ich deine Kreation bestaunen kann.

Veganer Karottenkuchen

Karottenkuchen

Katharina
Es geht doch nichts über einen saftigen Karottenkuchen. Veganer Karottenkuchen ist einfach zu machen und dank cremigem Frosting ein Genuss.
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 50 Min.
Gericht Dessert, Kuchen
Land & Region Amerikanisch, Deutsch

Zutaten
  

Leineier

  • 3 TL Leinsamen
  • 6 TL Wasser

Karottenkuchen

  • 280 gr geriebene Karotte ca. 3 mittlere Karotten
  • 350 ml Sojamilch
  • 1 TL Apfelessig
  • 80 ml Sonnenblumenöl
  • 120 gr Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 1 TL Zimt
  • ¼ TL Kardamom
  • 2 Nelken gerieben ca. 1 Prise
  • TL Muskatnuss
  • 50 gr gemahlene Mandeln
  • 380 gr Mehl
  • 1 EL Stärke
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Natron

Vanillefrosting

  • 60 gr kalte vegane Butter
  • 200 gr veganer Frischkäse
  • 20 gr Puderzucker
  • 40 gr Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker

optional

  • getrockneter Lavendel
  • gehackte Pistazien

Anleitungen
 

Leineier

  • Leinsamen und Wasser in eine kleine Schüssel geben und für ca. 10 Minuten eindicken lassen.

Karottenkuchen

  • Backofen auf 180° C Ober- und Unterhitze (160° C Heißluft) vorheizen.
  • Sojamilch und Apfelessig in eine große Schüssel geben und für ca. 10 Minuten stehen lassen.
  • Karotten reiben und ebenfalls in die Schüssel dazugeben.
  • Sonnenblumenöl, Zucker sowie die Gewürze hinzufügen. Abschließend die restlichen trockenen Zutaten mit in die Schüssel geben und alles mithilfe eines Rührstabs miteinander verbinden.
  • Eine Backform (22 cm Ø) mit Öl oder veganer Butter/ Margarine einfetten. Den Kuchenteig hineingeben und für ca. 50 Minuten backen. Vor dem Herausnehmen nochmal den Stäbchentest durchführen und evtl. für ca. 5-10 Minuten fertig backen.
  • Vor dem Herauslösen aus der Form den Kuchen gut abkühlen lassen.

Vanillefrosting

  • Vegane Butter in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Restliche Zutaten hinzufügen und mit einem Rührgerät für ca. 2-3 Minuten cremig schlagen.
  • Karottenkuchen mit Vanillefrosting dekorieren und mit gehackten Pistazien und getrocknetem Lavendel nach Belieben dekorieren.
  • Guten Appetit!

Notizen

  • statt veganer Butter eignet sich auch kalte vegane Margarine fürs Frosting
  • statt Sojamilch kannst du auch jede andere Pflanzenmilch für den Kuchen verwenden
Keyword einfach, Karottenkuchen, Karottenkuchen mit Frosting, saftiger veganer Kuchen, Vanillefrosting, veganer Karottenkuchen
Hast du das Rezept probiert?Lass uns wissen, wie es war!

Related Posts

Blaubeerkuchen | fruchtig, vegan & einfach

Blaubeerkuchen | fruchtig, vegan & einfach

Rezept teilen

Leckerer und einfacher veganer Blaubeerkuchen – ein Rezept für jeden Tag!

Himbeer Cheesecake Brownies | vegan & einfach

Himbeer Cheesecake Brownies | vegan & einfach

Rezept teilen

Brownies & Cheesecake sind eine traumhafte Kombination. Wenn du Brownies liebst, musst du diese Himbeer Cheesecake Brownies probieren.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating