Schoko Cheesecake | schokoladig, vegan & einfach

Schoko Cheesecake | schokoladig, vegan & einfach
Rezept teilen

Warnung an alle Cheesecake Fans – ultimative Suchtgefahr! Dieser vegane Schoko Cheesecake ist ein absoluter Traum. Das Beste daran ist, dass er ruckzuck vorbereitet und bereit für den Ofen ist.

Der Boden des Schoko Cheesecakes erinnert an einen knusprigen und weichen Schokokeks und bildet die perfekte Basis für die cremigste Schoko Cheesecake Füllung überhaupt. Sie erinnert an eine lockere Mousse au Chocolat.

Es hat drei Anläufe gebraucht, bis ich mit dem Ergebnis zufrieden war und ich muss sagen, dieser Schokoladen Käsekuchen ist mein absoluter neuer Favorit.

Schoko Cheesecake

Warum du den Schoko Cheesecake backen solltest.

Dieser Schoko Cheesecake ist

  • extrem lecker
  • vegan
  • schokoladig
  • schmilzt auf der Zunge
  • sehr einfach
  • ein Must-try für alle Cheesecake Fans
  • milch- und eifrei
Erdbeeren

Zutaten für den Schoko Cheesecake

Kuchenboden

  • Mehl: Ich verwende für diesen Schoko Cheesecake Weizenmehl. Dinkelmehl eignet sich jedoch ebenfalls und sollte das gleiche Ergebnis liefern.
  • Kakao: Für den Cheesecake verwende ich gerne Backkakao, da er für einen authentisch schokoladigen Geschmack sorgt.
  • Zucker: In diesem Rezept wird ganz gewöhnlicher Haushaltszucker verwendet.
  • Salz: Eine Prise Salz hebt den süßen Schokoladengeschmack sehr gut hervor.
  • Kokosöl: Aufgrund der Neutralität habe ich mich für Kokosöl entschieden. Das Rezept sollte aber genauso gut mit veganer Margarine funktionieren.
  • Kaffee: Ein Schuss Kaffee unterstreicht den Schokoladengeschmack im Kuchenboden.
  • Pflanzenmilch: Für den Schoko Cheesecake habe ich Sojamilch verwendet. Allerdings eignet sich jede andere Pflanzenmilch ebenfalls.

Cheesecake Füllung

  • Seidentofu: Seidentofu ist perfekt für Cheesecakes und Käsekuchenfüllungen geeignet.
  • Sojasahne: Die Sahne sorgt für die cremige Konsistenz der Füllung.
  • Sojajoghurt: Der Joghurt gibt der Füllung zusätzliche Dichte und Festigkeit.
  • Kaffee: Auch hier dient der Kaffee dazu, den Schokogeschmack herauszustreichen.
  • Salz: Etwas Salz bringt die Süße der Füllung hervor.
  • Stärke: Stärke verbindet, verdickt die Zutaten und ist für eine authentische Käsekuchenfüllung essenziell.
  • Kakaopulver: Backkakao eignet sich auf für die Füllung besonders gut.
  • Zucker: Auch für die Füllung habe ich normalen Zucker verwendet. Wenn du ihn ersetzen möchtest, eignet sich auch Ahornsirup oder Agavendicksaft, jedoch würde ich dann noch etwa 5 Gramm Stärke hinzufügen.
Schoko Cheesecake

Zubereitung des Schoko Cheesecake

Schritt 1: Alle trockenen Zutaten für den Kuchenboden in eine mittelgroße Schüssel geben und miteinander verrühren. In der Mitte eine Mulde formen.

Schritt 2: Kokosöl verflüssigen. Am schnellsten geht das in der Mikrowelle. Hierfür das Kokosöl in einer kleinen Schüssel für ca. 20-30 Sekunden erwärmen. Das flüssige Öl in die Mulde geben und alles mithilfe eines Spatels oder Handrührgeräts mit Knethaken zu einem Teig kneten. Nach und nach den Kaffee und die Sojamilch dazugeben und alles zu einem Teigball formen. Den Teigball abgedeckt für ca. 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Schritt 3: Den Backofen auf 180° C Heißluft (160° C Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Schritt 4: Zubereitung der Cheesecake Füllung. Alle Zutaten für die Schoko Cheesecake Füllung in einen Food Prozessor oder einen Mixer geben und zu einer homogenen Masse mixen. Alternativ kannst du die Zutaten auch einfach in eine mittelgroße Schüssel geben und sie mithilfe eines Pürierstabs verarbeiten.

Schritt 5: Eine Backform (ca. 22 cm) mit Backpapier auslegen oder mit etwas neutralem Öl einpinseln. Den Teig für den Kuchenboden aus dem Kühlschrank nehmen und zwischen zwei Backpapierblättern so weit wie möglich ausrollen. Den Kuchenboden in der Backform mit den Händen oder mithilfe eines Glasbodens zurecht drücken.

Schritt 6: Die Cheesecake Füllung auf den Kuchenboden geben und für ca. 50 Minuten backen. Eine kleine Schüssel mit Wasser auf den Boden im Backofen stellen. Das sorgt dafür, dass der Cheesecake schön cremig wird.

Der Schoko Cheesecake ist dann fertig, wenn er leichte Bläschen auf der Oberfläche bekommt und die Mitte noch nicht ganz durchgebacken wirkt. Vor dem Anschneiden sollte der Cheesecake komplett abgekühlt sein. Dann lässt er sich am besten aus der Form lösen und genießen. Bevor du dich daran machst, den Schoko Cheesecake zu probieren, kannst du ihn noch mit Kakao bestreuen.

Guten Appetit!

Schoko Cheesecake

Rezepte, die du ebenfalls probieren solltest:

Ich wünsche dir viel beim Ausprobieren vom Schoko Cheesecake. Ich freue mich über deinen Kommentar und eine Verlinkung bei Instagram @veganwonda mit dem Hashtag #veganwonda.

Schokoladen Käsekuchen

Schoko Cheesecake | schokoladig, vegan & einfach

Katharina
Der schokoladigste Käsekuchen ever – sehr cremig und schnell vorbereitet.
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Ruhezeit 20 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 40 Min.
Gericht Cheesecake, Käsekuchen, Schoko Cheesecake, Schokoladen Käsekuchen
Land & Region Amerikanisch

Zutaten
  

Kuchenboden

  • 200 gr Mehl
  • 40 gr Kakao
  • 1 Prise Salz
  • 75 gr Zucker
  • 100 ml Kokosöl
  • 2 EL Kaffee
  • 5 EL Pflanzenmilch z.B. Sojamilch

Käsekuchenfüllung

  • 300 gr Seidentofu
  • 200 ml Sojasahne oder andere pflanzliche Sahne
  • 120 ml Sojajoghurt
  • 2 EL Kaffee
  • 1 Prise Salz
  • 60 gr Stärke
  • 50 gr Kakaopulver
  • 100 gr Zucker

Anleitungen
 

Vorbereitung des Kuchenbodens

  • Alle trockenen Zutaten für den Kuchenboden in eine mittelgroße Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde formen.
    trockene Zutaten für Schokoladen Käsekuchen
  • Kokosöl verflüssigen (z.B. für ca. 20-30 Sekunden in der Mikrowelle) und anschließend in die Mulde hineingeben.
  • Mit einem Spatel, Handrührgerät (mit Knethaken) oder Küchenmaschine vermischen. Nach und nach Kaffee sowie Pflanzenmilch hinzugeben.
  • Zutaten gut miteinander verkneten, sodass sich ein Ball formt. Den Teigball (abgedeckt) für ca. 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.
    Teigball
  • Backofen auf 180° C Heißluft oder 160° C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Käsekuchenfüllung

  • Alle Zutaten für die Füllung in einen Foodprozesser geben und solange mixen, bis sie sich zu einer homogenen Masse verbunden haben. Alternativ die Zutaten in eine mittelgroße Schüssel geben und mit einem Pürierstab mixen und verbinden.
    Zutaten für Käsekuchenfüllung

Zusammenführung des Schokoladen Käsekuchens

  • Teig für den Kuchenboden aus dem Kühlschrank nehmen und auf einem separaten Backpapierblatt ausrollen. Keine Sorge, wenn er etwas auseinanderfällt.
    Backform mit Backpapier
  • Ein weiteres Backpapier in eine runde Backform (ca. 22 cm) einspannen und die Seiten mit etwas Öl einpinseln. Den ausgerollten Teig vorsichtig hineingeben und mithilfe des Bodens eines Wasserglases in die Form hineindrücken und verteilen. An den Seiten sollte ein ca. 2 cm hoher Rand entstehen.
    Kuchenboden
  • Abschließend Käsekuchenfüllung in die Form hineingeben. Den Schokoladen Käsekuchen auf die mittlere Backofenschiene stellen für ca. 45-50 Minuten bei 180° C Heißluft backen. Eine kleine Schüssel mit Wasser ebenfalls auf den Backofenboden stellen. Dadurch bleibt die Käsekuchenfüllung schön cremig.
    Füllung Schoko Cheesecake
  • Den fertig gebackenen Kuchen abkühlen lassen, mit Kakao bestreuen und genießen.
    fertiggebackener Schokoladen Käsekuchen
Keyword Cheesecake, Chocolate Cheesecake, Käsekuchen, New York Cheesecake, New York Chocolate Cheesecake, Schoko Cheesecake, Schokoladen Käsekuchen
Hast du das Rezept probiert?Lass uns wissen, wie es war!

Merke dir das Rezept auf Pinterest.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating