Veganer Vanillekuchen | einfach & mit Mandeln

Veganer Vanillekuchen | einfach & mit Mandeln
Rezept teilen

Veganer Vanillekuchen – so easy und so saftig!

Dieser vegane Vanillekuchen mit Mandeln ist ein echter Alleskönner. Er ist mega leicht vorzubereiten und unfassbar lecker. Er gehört definitiv zu meinen Lieblingskuchen, die ich immer wieder backen kann und mit Sicherheit weiß, dass er zum einen immer gelingt und zum anderen allen schmeckt.

Dieser Vanillekuchen ist anders als die anderen: Er ist sehr weich, saftig und mit Mandeln. Somit eignet sich der Mandelkuchen ideal, um einen gemütlichen Sonntag ausklingen zu lassen, als Geburtstagsmitbringsel oder einfach an einem Montagabend auf der Couch zu genießen.

Veganer Vanillekuchen mit Schokolade

Warum du diesen Vanillekuchen unbedingt probieren solltest.

Dieser Mandel-Vanillekuchen ist…

  • ei- und milchfrei
  • sehr einfach vorzubereiten
  • lecker vanillig
  • saftig und weich
  • vegan
  • ideal für zwischendurch
  • ein Genuss
  • mit Mandeln
  • leicht zu variieren
Veganer Vanillekuchen

Zutaten für veganen Vanillekuchen

  • Sojamilch
  • Apfelessig
  • vegane Butter
  • Zucker
  • gemahlene Mandeln
  • Weizenmehl
  • Vanillepuddingpulver
  • Vanillepaste
  • Backpulver
  • Natron
  • dunkle Schokolade
  • frische Kirschen

Ich verwende für den Vanillekuchen gerne Sojamilch, da diese Pflanzenmilch schon von sich aus eine vanillige Note mitbringt. Gerne kannst du die Sojamilch aber auch durch deine Lieblingspflanzenmilch austauschen.

Warum kommt eigentlich Apfelessig in den Mandel-Vanillekuchen?

Der Apfelessig sorgt für einen fluffigen Teig – ohne dass wir auf Eier, Milch oder Butter angewiesen sind. In der Kombination mit Natron ist das Ergebnis später ein saftiger Kuchen. Zudem hat Apfelessig sehr gesunde Eigenschaften und fördert gesunde Darmbakterien. Vielleicht können wir den Kuchen dann ja auch fast als gesund abstempeln …

Veganer Vanillekuchen mit Schokolade

Zubereitung

Schritt 1: Die Sojamilch mit dem Apfelessig in eine Schüssel geben und für ca. 10 Minuten stehen lassen. Dadurch gerinnt die Sojamilch und es entsteht eine Art vegane Buttermilch.

Schritt 2: Die weiche Butter und den Zucker hinzugeben. Alles gut umrühren.

Schritt 3: Danach das Vanillepuddingpulver, die Vanillepaste, die Mandeln und das Mehl in die Schüssel geben und alles miteinander verrühren.

Schritt 4: Im letzten Schritt Backpulver und Natron hinzugeben und sofort in eine eingefettete Form geben und bei 180° C Ober- und Unterhitze (vorher vorheizen) für ca. 50 Minuten bis eine Stunde backen.

Schritt 5: Den Kuchen nach Belieben mit dunkler Schokolade und frischen Kirschen garnieren.

Veganer Vanillekuchen mit Mandeln

Probiert euch bei der Glasur ruhig aus. Ich finde, zu Vanille passt Schokolade sehr gut. Deswegen habe ich mich für eine kräftige, dunkle Schokolade entschieden. Diese habe für einige Sekunden in der Mikrowelle erhitzt.

Dabei solltest du aufpassen, die Schokolade nicht zu lange in die Mikrowelle zu stellen, sondern tatsächlich lediglich für ca. 30 Sekunden und danach vielleicht noch weitere 30 Sekunden. Die Schokolade kann sonst sehr schnell anbrennen. Alternativ kannst du die Schokolade auch einfach mithilfe eines Wasserbades schmelzen lassen.

Mandel-Vanillekuchen

Ich wünsche dir viel Spaß beim Backen! Ich freue mich sehr über deinen Kommentar, wenn du den veganen Vanillekuchen probiert hast.

Verlinke mich auch gerne bei Instagram @veganwonda mit meinem Hashtag #veganwonda, damit ich deine Kreationen mit meiner Community teilen kann.

Mandel-Vanillekuchen

Veganer Vanillekuchen mit Mandeln

Katharina
Dieser vegane Vanillekuchen schmeckt, als ob man auf einer mit Mandeln gefüllten Wolke schweben würde. Er ist einfach vorzubereiten und sehr lecker.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 50 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 5 Min.
Gericht Dessert, Kuchen
Land & Region Amerikanisch

Zutaten
  

  • 250 ml Sojamilch alternativ andere Pflanzenmilch
  • 1 TL Apfelessig
  • 50 gr weiche vegane Butter alternativ Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • 75 gr Zucker
  • 50 gr gemahlene Mandeln oder Mandelmehl alternativ mit anderen Nüssen oder 50 gr. Mehl ersetzen
  • 150 gr Weizenmehl alternativ Dinkelmehl
  • 2 EL Vanillepuddingpulver
  • 1 TL Vanillepaste oder 1 Vanilleschote
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron

Für die Glasur

  • 50 gr dunkle Schokolade
  • frische Kirschen

Anleitungen
 

  • Backofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die Sojamilch mit dem Apfelessig in eine Schüssel geben und für ca. 10 Minuten stehen lassen. Dadurch gerinnt die Sojamilch und es entsteht eine Art vegane Buttermilch.
    Teig
  • Die weiche Butter und den Zucker hinzugeben. Alles gut umrühren.
    Teig
  • Danach das Vanilliepuddingpulver, die Vanillepaste, die Mandeln und das Mehl in die Schüssel geben und alles miteinander verrühren.
  • Im letzten Schritt Backpulver und Natron hinzugeben und sofort in eine eingefettete Form geben und bei 180° C Ober- und Unterhitze (vorher vorheizen) für ca. 50 Minuten bis eine Stunde backen.
    Mandel-Vanillekuchenteig
  • Den Kuchen gut abkühlen lassen und nach Belieben mit dunkler Schokolade und frischen Kirschen garnieren.
    fertiger Kuchen mit Schokolade

Notizen

  • statt Natron kannst du auch 1 TL mehr Backpulver verwenden. Allerdings sorgt das Natron dafür, dass der Kuchen schön luftig wird.
  • Ich habe die Sojamilch wegen der vanilligen Note gewählt. Du kannst sie gerne mit einer anderen Pflanzenmilch deiner Wahl ersetzen.
Keyword Desserts, einfach, Vanillekuchen
Hast du das Rezept probiert?Lass uns wissen, wie es war!

Related Posts

Blaubeerkuchen | fruchtig, vegan & einfach

Blaubeerkuchen | fruchtig, vegan & einfach

Rezept teilen

Leckerer und einfacher veganer Blaubeerkuchen – ein Rezept für jeden Tag!

Veganes Thunfisch Sandwich | lecker & einfach

Veganes Thunfisch Sandwich | lecker & einfach

Rezept teilen

Veganes Thunfisch Sandwich? Und ob das geht. Dieser Thunfisch Salat ist mega lecker und hat absolutes Suchtpotenzial.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating