Blaubeerkuchen | fruchtig, vegan & einfach

Blaubeerkuchen | fruchtig, vegan & einfach
Rezept teilen

Leckerer und einfacher veganer Blaubeerkuchen – ein Rezept für jeden Tag!

Dieser Heidelbeerkuchen ist super soft, sehr fluffig und gefühlt schmilzt er auf der Zunge. Das Beste an dem Kuchen ist aber eindeutig, das er sehr einfach zuzubereiten ist. Damit eignet sich der Blaubeerkuchen besonders gut als schnelles Dessert für zwischendurch. Als Mitbringsel oder Geburtstagskuchen muss der Heidelbeerkuchen aber auch absolut nicht verstecken! Hach, einfache und schnelle Rezepte sind echt die besten.

Blaubeerkuchen

Dieser Blaubeerkuchen ist…

  • vegan
  • schmeckt leicht nach Vanille
  • sehr einfach zuzubereiten
  • milch- und eifrei
  • sehr soft
  • fruchtig
  • perfekt für zwischendurch oder als Mitbringsel
  • ein Traum für alle, die Blaubeeren lieben
veganer Heidelbeerkuchen

Zutaten für den Blaubeerkuchen:

  • Sojamilch: Sojamilch ist ideal zum Backen, da sie vergleichsweise neutral ist.
  • Apfelessig: Der Apfelessig sorgt dafür, dass der Kuchen später schön fluffig wird.
  • Neutrales Pflanzenöl (Sonnenblumen- oder Rapsöl): Ich verwende zum Backen gerne neutrales Pflanzenöl, da es nicht im Eigengeschmack dominiert.
  • Ahornsirup: Hauptsüßungsmittel ist in diesem Kuchen Ahornsirup, da ich den natürlichen süßen Geschmack von Ahornsirup bevorzuge. Die Kombi aus Blaubeeren und Ahornsirup erinnert mich auch irgendwie an Blueberry Pancakes.
  • Zucker: Der Zucker ist hier eine Ergänzung, um den Kuchen etwas süßer zu machen.
  • Vanille: Vanille verleiht dem Blaubeerkuchen eine tolle Note, die sich sehr gut mit den Blaubeeren ergänzt.
  • Mehl: Ich verwende für diesen Kuchen gerne Weizenmehl. Dinkelmehl sollte aber ebenfalls wunderbar funktionieren.
  • Backpulver & Natron: Backpulver und Natron sorgen dafür, dass der Kuchen gut aufgeht. Natron ist dabei verantwortlich dafür, dass der Teig am Ende nicht klebrig, sondern Kuchen-artig wird.
  • Puderzucker: Puderzucker ist das ideale Topping für diesen Kuchen, falls du es etwas süßer magst.
veganer Blaubeerkuchen

Zubereitung des Blaubeerkuchens:

Schritt 1: Backofen auf 180° C Heißuft (160° C Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Schritt 2: In eine mittelgroße Schüssel die Sojamilch sowie den Apfelessig geben, kurz umrühren und für ca. 10 Minuten stehen lassen. Dadurch entsteht eine vegane „Buttermilch“, die den Blaubeerkuchen sehr fluffig macht.

Schritt 3: Pflanzenöl, Ahornsirup und Zucker in die Schüssel mit hinzugeben und alles miteinander verrühren.

Schritt 4: Die trockenen Zutaten durch ein Sieb ebenfalls in den Teig geben. Alles zu einem glatten Teig vermischen.

Schritt 5: Die Blaubeeren waschen, abtrocknen und in einer kleinen Schüssel in etwas Mehl wälzen. Damit verhinderst du, dass die Früchte sich im Teig komplett zersetzen und der Kuchen sich verfärbt. Die in Mehl gewälzten Blaubeeren in den Teig dazugeben und kurz verrühren.

Schritt 6: Eine Kastenform mit etwas Öl oder Margarine einfetten. Alternativ kannst du die Form mit Backpapier auslegen. Den Teig hineingeben.

Schritt 7: Den Kuchen bei 180° C Heißluft (160° C Ober- und Unterhitze) für ca. 50-60 Minuten backen. Vor dem Herausnehmen, kannst du einen Stäbchentest durchführen und den Kuchen, falls notwendig, für weitere 5-10 Minuten fertig backen.

Schritt 8: Den Blaubeerkuchen gut abkühlen lassen, bevor du ihn aus der Form löst. Nach Belieben mit etwas Puderzucker bestreuen.

Guten Appetit!

Heidelbeerkuchen aufgeschnitten

Rezepte, die dir auch gefallen könnten…

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbacken! Ich freue mich über deinen Kommentar und eine Verlinkung bei Instagram @veganwonda mit meinem Hashtag #veganwonda.

Blaubeerkuchen

Blaubeerkuchen | vegan & einfach

Katharina
Einfacher veganer Blaubeerkuchen – unglaublich schnell fertig, saftig und lecker.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 50 Min.
Gericht Dessert, Kuchen
Land & Region Amerikanisch

Equipment

  • Kastenform

Zutaten
  

  • 300 ml Sojamilch oder andere Pflanzenmilch
  • 1 TL Apfelessig
  • 75 ml Pflanzenöl (Sonnenblumenöl) alternativ 50 gr. weiche vegane Butter
  • 75 ml Ahornsirup
  • 25 gr Zucker
  • 250 gr Mehl
  • 1 TL Vanillepaste oder Inneres einer Vanilleschote
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 150 – 200 gr Blaubeeren

Anleitungen
 

  • Backofen auf 180° C Heißluft (160° C Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  • Die Sojamilch mit dem Apfelessig in eine Schüssel geben und mit einem Rührbesen verrühren. Für ca. 10 Minuten stehen lassen, damit die Sojamilch gerinnen kann.
    vegane Buttermilch
  • Anschließend das Pflanzenöl, den Ahornsirup, Zucker und die Vanillepaste hinzugeben.
    Teig Blaubeerkuchen
  • Die trockenen Zutaten durch ein Sieb in die Schüssel hinzugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verrühren.
    Teig mit Blaubeeren
  • Die Blaubeeren waschen, abtropfen und in einer kleinen Schüssel in etwas Mehl wälzen. Das verhindert, dass sie im Teig zerlaufen. Die Blaubeeren ebenfalls in den Teig geben und nochmal alles verrühren.
  • Eine Kastenform mit etwas Sonnenblumenöl oder Margarine einfetten oder mit Backpapier auslegen. Den Teig in die Backform geben.
    Teig in Kastenform
  • Den Kuchen bei 180 ° Umluft (160° C Ober- und Unterhitze) für ca. 50 Min backen. Vor dem finalen Herausnehmen den Stäbchentest durchführen, um zu testen, ob der Blaubeerkuchen durch ist. Evtl. den Kuchen für weitere 5-10 Minuten fertig backen.
  • Den Kuchen gut abkühlen lassen und erst dann aus der Form lösen. Nach Belieben mit etwas Puderzucker bestreuen.
  • Guten Appetit!

Notizen

  • Natron lässt sich mit einem Teelöffel Backpulver ersetzen (statt 1 TL Backpulver, dann 2 TL Backpulver)
Keyword Blaubeeren, Blaubeerkuchen, einfach, Heidelbeeren, Heidelbeerkuchen, Kuchen, vegan, veganer Kuchen
Hast du das Rezept probiert?Lass uns wissen, wie es war!

Möchtest du den Kuchen erst später ausprobieren? Dann merke dir das Rezept auf Pinterest!

Pinterestgrafik Blaubeerkuchen

Related Posts

Himbeer Cheesecake Brownies | vegan & einfach

Himbeer Cheesecake Brownies | vegan & einfach

Rezept teilen

Brownies & Cheesecake sind eine traumhafte Kombination. Wenn du Brownies liebst, musst du diese Himbeer Cheesecake Brownies probieren.

Vegane Spaghetti Bolognese | schnell & einfach

Vegane Spaghetti Bolognese | schnell & einfach

Rezept teilen

Spaghetti Bolognese ist ein echter Klassiker, der auch auf einem veganen Küchentisch nicht fehlen darf. Mit deinen Lieblingsspaghetti und einigen wenigen Zutaten kann die Vorbereitung direkt beginnen.



12 thoughts on “Blaubeerkuchen | fruchtig, vegan & einfach”

    • Hallo liebe Lea,
      alternativ kannst du auch Zitronensaft, Weißweinessig, Reisessig oder Brantweinessig verwenden. Diese Essigsorten sind auch vergleichweise mild.

      Ich wünsche dir viel Erfolg und liebe Grüße,
      Katharina

    • Hallo Björn,

      das sollte kein Problem sein. Ich würde die TK Beeren vorher in einem Sieb mit kaltem Wasser gut durchspülen, bis das Wasser klar ist. Damit verhinderst du, dass dein Kuchen sich komplett blau verfärbt. Außerdem würde ich etwa 30 Gramm mehr Mehl verwenden, da TK Beeren mehr Wasser haben. Zusätzlich kann es sein, dass du die Backzeit um ein paar Minuten verlängern musst. Da würde ich aber einfach vor dem Herausnehmen den Stäbchentest machen.

      Ich wünsche dir viel Erfolg und freue mich, wenn du berichtest, wie es gelaufen ist.

      Liebe Grüße,
      Katharina

        • Hi lieber Flo,
          ich würde die gleiche Menge Zucker nehmen. 🙂
          Ich hoffe, die Antwort ist nicht allzu spät und falls du den Kuchen gemacht hast, dass alles geklappt hat.

          Liebe Grüße
          Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating