Kichererbsen Burger (Hummus Burger) | vegan & einfach

Kichererbsen Burger (Hummus Burger) | vegan & einfach
Rezept teilen

Kichererbsen Burger – woohoo! Die Lust auf Burger überrascht mich meistens spontan. Da muss es dann am besten schnell gehen. Und sind wir ehrlich, was gibt es besseres, als einen großen leckeren Burger in den Händen zu halten? Wenig. Für mich zumindest. Um die Lust auf Burger schnell stillen zu können, habe ich diesen extrem einfachen Kichererbsen Burger kreiert. Hast du noch nicht probiert? Dann wird es allerhöchste Zeit!

Kichererbsen Burger

Warum du diesen Kichererbsen Burger unbedingt probieren solltest.

Dieser Kichererbsen Burger ist…

  • mega lecker
  • vegan
  • milch- und eifrei
  • schnell gemacht
  • einfach zu machen
  • im Kühlschrank bis zu 5 Tage haltbar
  • mein absoluter Favorit
  • wie Hummus, nur besser
  • aus dem Vorratsschrank gezaubert

Kichererbsen Burger

Zutaten für den veganen Hummus Burger

  • Kichererbsen: Ich verwende für den Burger gerne Kichererbsen aus der Dose. Das Kichererbsenwasser schütte ich nicht weg und verwende es anschließend zum Backen.
  • Rote Paprika: Eine halbe rote Paprika pimpt das Patty auf.
  • Schalotten: Schalotten sind weniger stark im Geschmack als weiße Zwiebeln und sorgen für eine milde Würze.
  • Knoblauch: Knoblauch darf in diesem Burger nicht fehlen. Solltest du jedoch keinen Knoblauch mögen oder vertragen, kannst du ihn weglassen und ggf. mit etwas mehr Gemüsebrühe nachwürzen.
  • Senf: Senf sorgt für einen leckeren würzigen Geschmack. Auch macht er fettige Gerichte besser verträglich.
  • Gemüsebrühe: Gemüsebrühe hilft beim Würzen.
  • Salz & Pfeffer: Diese Gewürze dürfen nicht fehlen.
  • Sojasauce: Ein Schuss Sojasauce salzt die Masse zusätzlich.
  • Dinkelmehl: Dinkelmehl hält die Kichererbsenmasse zusammen. Statt Dinkelmehl kannst du auch Weizenmehl oder Kichererbsenmehl verwenden.
  • Hefeflocken: Hefeflocken binden und würzen. Solltest du keine haben, soll es dich nicht abhalten den Kichererbsen Burger zu machen. Sie sind hier optional.
  • Paniermehl: Nachdem die Kichererbsen Burger abgewogen und geformt wurden, wende ich sie vor dem Braten noch leicht in Paniermehl. Dadurch bekommen sie eine knusprige Kruste.
  • Burgerbrötchen und Belag: Ich habe meinen Burger ganz klassisch mit Gurke, Tomate, Salat, Ketchup, veganer Mayo auf einem Vollkornbrötchen belegt.

Zubereitung des Kichererbsen Burger

Schritt 1: Kichererbsen abtropfen lassen und in eine mittelgroße Schüssel geben. Schalotte und Knoblauch schälen, in grobe Stücke schneiden und ebenfalls in die Schüssel geben. Paprika waschen, halbieren, entkernen, in grobe Stücke schneiden und in die Schüssel dazugeben. Mit einem Pürierstab zu einer homogenen Masse pürieren. Die Masse muss nicht super glatt sein, die Hauptsache ist, dass sie später hält.

Fange das Kichererbsenwasser auf. Damit kannst du tolle Leckereien backen.

Schritt 2: Nachdem du die Masse püriert hast, die restlichen Zutaten für die Burgermasse mit in die Schüssel geben und mit einem Löffel verrühren.

Schritt 3: Mit leicht mit Wasser angefeuchteten Händen 5 handgroße Bälle à 150 gr formen. Die Bälle im Paniermehl andrücken, zu Burgern formen und beide Seite panieren.

Schritt 4: Eine Pfanne bei mittlerer Hitze vorheizen. Olivenöl hineingeben. Die Kichererbsen Burger jeweils für ca. 3-4 Minuten auf jeder Seite goldbraun backen.

Schritt 5: Den Burger mit Brötchen und Belag nach Wahl zusammenbauen und genießen. Ich habe mich für die klassische Hamburger Variante entschieden, aber verfeinere deinen Burger gerne mit karamellisierten Zwiebeln, Avocado, einem Pesto oder was dir sonst noch einfällt. Ich wünsche dir einen guten Appetit!

Tipp: Schütte das Kichererbsenwasser nicht weg! Verwende es stattdessen zum Backen.

Ich habe diese Rezepte mit Kichererbsenwasser kreiert:

Ich liebe es mit Kichererbsenwasser zu backen. Wenn man es aufschlägt, entsteht daraus eine Art Eischnee, was das Gebäck besonders luftig macht.

Haltbarkeit

Verstaue die Burger in einem luftdichten Container im Kühlschrank. Da sind die Burger bis zu 5 Tage problemlos haltbar. Alternativ kannst du die Burger auch einfrieren. Sie sollten dann innerhalb eines Monats verzehrt werden.

zwei vegane Burger

Weitere Rezepte, die dir gefallen könnten:

Ich wünsche dir eine gemütliche Zeit und viel Spaß beim Zubereiten des Burgers. Ich freue mich über deinen Kommentar und eine Verlinkung bei Instagram @veganwonda. Verwende gerne auch meinen #veganwonda.

Kichererbsenburger

Kichererbsen Burger | vegan & einfach

Katharina
Burger gehen immer. Dieser vegane Kichererbsen Burger ist super lecker und in weniger als 15 Minuten zubereitet.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.
Arbeitszeit 15 Min.
Gericht Burger
Land & Region Deutsch
Portionen 5 Stück

Zutaten
  

Burgermasse

  • 480 gr Kichererbsen aus der Dose
  • ½ rote Paprika
  • 2 kleine Schalotten
  • 2 kleine Knoblauchzehen
  • ½ TL Gemüsebrühe
  • ½ TL Salz
  • 1 gehäufter TL Senf
  • ½ TL Pfeffer
  • 2 TL Sojasauce
  • 100 gr Dinkelmehl
  • 1 TL Hefeflocken

zum Braten

  • 50 gr Paniermehl
  • 3 EL Olivenöl

Belag

  • Burgerbrötchen
  • 1 Tomate
  • 1 Gurke
  • Salatblätter deiner Wahl
  • 1 EL Ketchup
  • 1 EL vegane Mayonnaise

Anleitungen
 

  • Kichererbsen abtropfen lassen und in eine mittelgroße Schüssel geben. Schalotte und Knoblauch schälen, in grobe Stücke schneiden und ebenfalls in die Schüssel geben. Paprika waschen, halbieren, entkernen, in grobe Stücke schneiden und in die Schüssel dazugeben. Mit einem Pürierstab zu einer homogenen Masse pürieren. Die Masse muss nicht super glatt sein. Die Hauptsache ist, dass sie später hält.
  • Nachdem du die Masse püriert hast, die restlichen Zutaten für die Burgermasse mit in die Schüssel geben und mit einem Löffel verrühren.
  • Mit leicht mit Wasser angefeuchteten Händen 5 handgroße Bälle à 150 gr formen. Die Bälle im Paniermehl andrücken, zu Burgern formen und beide Seite panieren.
  • Eine Pfanne bei mittlerer Hitze vorheizen. Olivenöl hineingeben. Die Kichererbsen Burger jeweils für ca. 3-4 Minuten auf jeder Seite goldbraun backen.
  • Den Burger mit Brötchen und Belag nach Wahl zusammenbauen und genießen. Ich habe mich für die klassische Hamburger Variante entschieden. Ich wünsche dir einen guten Appetit!

Notizen

  • Hefeflocken sind für das Gelingen der Burger nicht notwendig, sorgen aber für einen noch würzigeren Geschmack
  • Verfeinere deinen Burger gerne mit karamellisierten Zwiebeln, Avocado, einem Pesto oder was dir sonst noch einfällt.
  • Wenn du eine kleine Dose Kichererbsen verwenden möchtest, dann halbiere einfach die Zutaten. Du bekommst dann 2-3 Burger.
Keyword Burger, einfach, Kichererbsen Burger, schnell, vegan, Veganer Burger
Hast du das Rezept probiert?Lass uns wissen, wie es war!
Pinterestgrafik veganer Burger mit Kichererbsen

Related Posts

Vegane Spaghetti Bolognese | schnell & einfach

Vegane Spaghetti Bolognese | schnell & einfach

Rezept teilen

Spaghetti Bolognese ist ein echter Klassiker, der auch auf einem veganen Küchentisch nicht fehlen darf. Mit deinen Lieblingsspaghetti und einigen wenigen Zutaten kann die Vorbereitung direkt beginnen.

Energiebälle | schnell & einfach

Energiebälle | schnell & einfach

Rezept teilen

Leckere, nussige und gesunde Energiebälle. Diese Energiekugeln sind perfekt für zwischendurch und ein wahnsinnig guter Energielieferant.



1 thought on “Kichererbsen Burger (Hummus Burger) | vegan & einfach”

  • Hallo Katja, vielen Dank für das leckere Rezept! Die sind so einfach zum Nachmachen und richtig lecker! Gerne mehr solche Rezepte. LG Sybille

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating