Vegane Vanillekipferl mit Haselnüssen | lecker & einfach

Vegane Vanillekipferl mit Haselnüssen | lecker & einfach
Rezept teilen

Vanillekipferl – ein Klassiker, der an den Weihnachtsfeiertagen in keiner Keksdose fehlen darf. Letzte Woche war es so weit: Ich habe das erste Mal für dieses Jahr Plätzchen gebacken. Wenn vorher meine Weihnachtsstimmung 0,0 vorhanden war, hilft das Plätzchen backen immer. Garantiert.

Diese Vanillekipferl haben einen kleinen Twist. Statt den traditionell verwendeten gemahlenen Mandeln, habe ich gemahlene Haselnüsse verwendet. So lecker. Das Rezept eignet sich für beide Nusssorten. Du entscheidest selbst, was du dieses Jahr lieber essen möchtest.

vegane Vanillekipferl

Warum du diese Vanillekipferl mit Haselnüssen unbedingt backen solltest.

Diese Vanillekipferl sind…

  • sehr einfach zu machen
  • ein wahrer Genuss
  • ein beliebter Klassiker
  • unglaublich lecker
  • vegan
  • milch- und eifrei
  • mit Haselnüssen verfeinert
Vanillekipferl in der Keksdose

Woher stammen Vanillekipferl?

Laut verschiedenen Quellen stammen die ursprünglichen Vanillekipferl aus Wien in Österreich. Auch bei uns haben sie sich als fester Bestandteil des Weihnachtsfests etabliert, weswegen sie auch in vegan nicht fehlen dürfen.

fertige Kipferl

Zutaten für Vanillekipferl

  • Mehl: Für Plätzchen eignet sich Weizenmehl besonders gut. Durch das Mehl bleiben sie länger weich und trocknen nicht so schnell aus. Feines Dinkelmehl oder eine glutenfreie Mehlmischung eignen sich jedoch ebenfalls für dieses Rezept.
  • Pflanzenmargarine: Zum Plätzchen backen verwende ich gerne Pflanzenmargarine oder eine vegane Butter. Das gibt den Vanillekipferln einen tollen Geschmack.
  • Leinsameneier: Leinsameneier sind ein toller Eierersatz. Sie binden sehr gut und die Leinsamen fallen im Gebäck überhaupt nicht auf.
  • Vanillezucker: Zusätzlich zum Vanilleextrakt kommt noch Vanillezucker in das Rezept hinein.
  • Salz: Eine kleine Prise Salz sorgt für den nötigen Ausgleich im Geschmack.
  • gemahlene Haselnüsse oder Mandeln: Ich habe mich dieses Jahr für Haselnüsse in meinen Vanillekipferln entschieden. Für die klassische Variante werden Mandeln verwendet.
  • Zucker & Puderzucker: In den Teig kommt ein Mix aus klassischem Zucker und Puderzucker. Dadurch werden die Plätzchen besonders fein.
  • Vanilleextrakt oder Mark zweier Vanilleschoten: Vanille darf in keinem Rezept für Vanillekipferl fehlen.
  • Puderzucker & Vanillezucker: Nach dem Backen bekommen die Kipferl noch einen warmen Mantel Puderzucker und Vanillezucker, der sie einfach unwiderstehlich lecker macht.
Puderzucker gestreut über Vanillekekse

Vorbereiten, Backen, Dekorieren

Die Kipferl sind im Vergleich zu vielen anderen Plätzchensorten sehr schnell vorbereitet. Das Formen der Kipferl nimmt am meisten Zeit in Anspruch und erfordert etwas Übung. Das lässt sich besonders gut mit entspannter Weihnachtsmusik und einer leckeren heißen Tasse Tee oder veganem Glühwein umsetzen….

Schritt 1: Pflanzenmargarine oder vegane Butter (in Würfeln) sowie die anderen Zutaten in eine mittlere bis große Schüssel geben.

Schritt 2: Alles miteinander vermengen. Hierfür eignen sich die Knethaken einer Küchenmaschine, eines Handrührgeräts oder einfach deine Hände sehr gut. Sobald sich ein Ball formiert hat, die Schüssel mit einem Handtuch abdecken und den Teig für ca. 30 Minuten ruhen lassen.

Schritt 3: Backofen auf 180°C Heißluft (160°C Ober- und Unterhitze) vorheizen. Den Teig für die Vanillekipferl in ca. 20 gr kleine Bälle in den Händen formen und dann daraus die Kipferl formen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und für ca. 15 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

Schritt 4: In der Zwischenzeit die Zuckermischung aus Puderzucker und Vanillezucker vorbereiten. Hierfür den Puderzucker und Vanillezucker in einer Schüssel mischen, in die dann die fertig gebackenen Kipferl hineinkommen.

Schritt 5: Nach dem Backen die noch heißen Kipferl in der Zuckermischung mithilfe von zwei Gabeln wenden und auf einem separaten Teller auskühlen lassen. Guten Appetit!

Haselnusskipferl vor dem Backen

Vanillekipferl variieren

Ich habe meine veganen Vanillekipferl mit Haselnüssen zubereitet. Wenn du andere Nüsse liebst, darfst du auch gerne Walnüsse oder Pistazien probieren. Wenn du es schokoladig magst, kannst du zwei Esslöffel Backkakao hinzufügen und entsprechend vom Mehl abziehen.

Haselnusskipferl

Haltbarkeit

Die Vanillekipferl sind in einer Keksdose ca. 3-4 Wochen haltbar. So gut wie sie schmecken, sind sie bei uns meistens schon vorher verschwunden…

Vanillekipferl mit Haselnüssen

Andere Rezepte, die du auch mögen, könntest:

Vegane Vanillekipferl

Ich wünsche dir eine tolle Vorweihnachtszeit und viel Freude beim Backen aller möglichen Leckereien. Wenn du diese Vanillekipferl gebacken hast, freue ich mich sehr über deinen Kommentar. Verlinke mich auch gerne bei Instagram @veganwonda, damit ich deine Kreationen sehen und mit meiner Community teilen kann.

Vegane Vanillekipferl

Vanillekipferl | vegan & einfach

Katharina
Leckere Vanillekipferl mit Haselnüssen. Ein veganer Weihnachtsklassiker, der an den Feiertagen nicht fehlen darf. Diese Vanillekipferl sind vegan, mit Haselnüssen verfeinert und sehr einfach und schnell vorbereitet. Die Weihnachtszeit kann kommen!
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Ruhezeit 30 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 15 Min.
Gericht Gebäck, Plätzchen, Weihnachtsgebäck
Land & Region Deutsch, Österreichisch
Portionen 45 Stück

Zutaten
  

  • 250 gr Weizenmehl
  • 150 gr Pflanzenmargarine oder vegane Butter
  • 2 Leinsameneier
  • 2 Pck Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 gr gemahlene Haselnüsse oder Mandeln
  • 50 gr Zucker
  • 100 gr Puderzucker
  • 2 EL Vanilleextrakt oder Mark zweier Vanilleschoten

Zuckermischung zum Wenden

  • 80 gr Puderzucker
  • 1 Pck Vanillezucker

Zubereitung Leinsameneier

  • 2 TL Leinsamen
  • 5 TL Wasser

Anleitungen
 

Leinsameneier

  • Leinsamen und Wasser in einer kleinen Schüssel mischen und für ca. 10 Minuten eindicken lassen.

Vanillekipferl

  • Pflanzenmargarine oder vegane Butter (in Würfeln) sowie die anderen Zutaten in eine mittlere bis große Schüssel geben.
  • Alles miteinander vermengen. Hierfür eignen sich die Knethaken einer Küchenmaschine, eines Handrührgeräts oder einfach deine Hände sehr gut. Sobald sich ein Ball formiert hat, die Schüssel mit einem Handtuch abdecken und den Teig für ca. 30 Minuten ruhen lassen.
  • Backofen auf 180°C Heißluft (160°C Ober- und Unterhitze) vorheizen. Den Teig für die Vanillekipferl in ca. 20 gr kleine Bälle in den Händen formen und dann daraus die Kipferl formen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und für ca. 15 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.
  • In der Zwischenzeit die Zuckermischung aus Puderzucker und Vanillezucker vorbereiten. Hierfür den Puderzucker und Vanillezucker in einer Schüssel mischen, in die dann die fertig gebackenen Kipferl hineinkommen.
  • Nach dem Backen die noch heißen Kipferl in der Zuckermischung mithilfe von zwei Gabeln wenden und auf einem separaten Teller auskühlen lassen. Guten Appetit!

Notizen

  • statt Leinsameneiern eignen sich auch Chiaeier
Keyword einfache Plätzchen, Kipferl, Vanillekipferl, Vanillekipferl mit Haselnüssen, vegan, Vegane Vanillekipferl, Weihnachtsplätzchen, Weihnachtsrezepte
Hast du das Rezept probiert?Lass uns wissen, wie es war!

Related Posts

Vegane Engelsaugen (Husarenkekse)| einfach & lecker

Vegane Engelsaugen (Husarenkekse)| einfach & lecker

Rezept teilen

Vegane Engelsaugen sind einfach ein Traum: Ein lockerer Mürbeteig trifft auf Himbeermarmelade.

Haselnuss Plätzchen | lecker, vegan & einfach

Haselnuss Plätzchen | lecker, vegan & einfach

Rezept teilen

Diese Haselnuss Plätzchen sind richtig lecker, vegan und dazu sehr einfach zu machen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating