Nussecken – das leckerste Rezept | vegan & einfach

Nussecken – das leckerste Rezept | vegan & einfach
Rezept teilen

Nussecken sind immer wieder ein Traum. Manchmal vergesse ich selbst, wie einfach sie zu machen sind. Da kann es sie doch ruhig öfter geben, oder? Besonders für die Weihnachtszeit sind sie toll geeignet. Dafür schneide ich sie gerne einfach etwas kleiner, um mehr snacken zu können.

Vegane Nussecken und Schokolade

Warum du die Nussecken unbedingt probieren solltest.

Diese Nussecken sind…

  • extrem lecker
  • sehr einfach zu machen
  • ein wahrer Genuss
  • vegan
  • milch- und eifrei
  • nussig
  • schnell vor- und zubereitet
flüssige Schokolade für Nussecken

Zutaten für vegane Nussecken

Boden (Mürbeteig)

  • Margarine
  • Zucker
  • Vanillezucker
  • Leinsameneier
  • Mehl
  • Backpulver

Nussmasse

  • Margarine
  • Zucker
  • Vanillezucker
  • gemahlene Nüsse Haselnüsse + Mandeln
  • Wasser

weitere Zutaten

  • Aprikosenmarmelade
  • dunkle Schokolade
Vegane Nussecken

Zubereitung der Nussecken

Nusseckenboden

Schritt 1: Alle Zutaten für den Boden in eine mittlere bis große Schüssel geben und zu einem Teigball kneten.

Nussmasse

Schritt 2: Für die Nussmasse Margarine in einem mittleren Topf auf niedriger Hitze schmelzen lassen. Gemahlene Nüsse, Zucker und Wasser dazugeben und alles gut miteinander vermengen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

Zusammenführen der Nussecken

Schritt 3: Backofen auf 180° C Heißluft (160° C Ober- und Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech entweder mit Backpapier auslegen oder gut einfetten.

Schritt 4: Den Teig für den Boden gleichmäßig auf dem Backblech verteilen und glatt rollen.

Schritt 5: Aprikosenmarmelade auf den Boden streichen und anschließend die Nussmasse gleichmäßig auf der Marmelade verteilen.

Schritt 6: Die Nussecken für ca. 25 Minuten goldbraun backen.

Schritt 7: Anschließend die Nussecken ganz leicht mit der restlichen Aprikosenmarmelade einpinseln.

Schritt 8: Den Kuchen etwas auskühlen lassen und in Ecken schneiden solange sie noch leicht warm sind.

Schritt 9: Dunkle Schokolade im Wasserbad schmelzen und die Ecken hineintunken. Auf einem Backpapier gut auskühlen lassen und genießen. Guten Appetit!.

in Schokolade getunkte Nussecke

Variationen

  • Statt Aprikosenmarmelade kannst du jede andere Marmelade deiner Wahl verwenden
  • Anstelle von Haselnüssen und Mandeln, kannst du die Nussecken mit Walnüssen oder Pistazien machen
Nussecken mit Schokolade auf einem Tablet

Haltbarkeit

Nussecken zählen zum Dauergebäck und sind dementsprechend lange haltbar und perfekt für die Weihnachtszeit geeignet. Am besten lagerst du sie in Blechdosen, dann bleiben sie besonders saftig und trocknen nicht so schnell aus. Gut gelagert sind sie ca. 4 Wochen haltbar.

Vegane Nussecke

Weitere Rezepte, die dir gefallen könnten:

Vegane Nussecken

Nussecken | vegan & einfach

Katharina
Wer liebt Nussecken nicht? Die herrlich nussigen Ecken sind sehr leicht zu machen, vegan und ein wahrer Genuss. Die vegane Variante kommt ohne Milch und Ei aus und steht der klassischen Variante in nichts nach.
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 50 Min.
Gericht Gebäck, Plätzchen, Weihnachtsgebäck
Land & Region Deutsch

Zutaten
  

Boden (Mürbeteig)

  • 150 gr Margarine
  • 120 gr Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 2 Leinsameneier
  • 350 gr Mehl
  • 1 TL Backpulver

Nussmasse

  • 150 gr Margarine
  • 100 gr Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 400 gr gemahlene Nüsse Haselnüsse + Mandeln
  • 3 EL Wasser

weitere Zutaten

  • 120 gr Aprikosenmarmelade
  • 100 gr dunkle Schokolade

Leinsameneier

  • 2 TL Leinsamen
  • 5 TL Wasser

Anleitungen
 

Leinsameneier

  • Für die Leinsameneier Leinsamen und Wasser in eine kleine Schüssel geben und für ca. 10 Minuten eindicken lassen.

Nusseckenboden

  • Alle Zutaten für den Boden in eine mittlere bis große Schüssel geben und zu einem Teigball kneten.
    Teig für Nusseckenboden

Nussmasse

  • Für die Nussmasse Margarine in einem mittleren Topf auf niedriger Hitze schmelzen lassen. Gemahlene Nüsse, Zucker und Wasser dazugeben und alles gut miteinander vermengen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

Zusammenführen der Nussecken

  • Backofen auf 180° C Heißluft (160° C Ober- und Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech entweder mit Backpapier auslegen oder gut einfetten.
  • Den Teig für den Boden gleichmäßig auf dem Backblech verteilen und glatt rollen.
    Nusseckenboden
  • Aprikosenmarmelade auf den Boden streichen und anschließend die Nussmasse gleichmäßig auf der Marmelade verteilen.
    Nussecken vor dem Backen
  • Die Nussecken für ca. 25 Minuten goldbraun backen.
  • Anschließend die Nussecken ganz leicht mit der restlichen Aprikosenmarmelade einpinseln.
  • Die Nusseckenmasse etwas auskühlen lassen und in Ecken schneiden solange sie noch leicht warm sind.
    Nussecken
  • Dunkle Schokolade im Wasserbad schmelzen und die Ecken hineintunken.
    Nussecken mit Schokolade
  • Auf einem Backpapier gut auskühlen lassen und genießen. Guten Appetit!.

Notizen

  • statt Leinsamen eignen sich auch Chiasamen
  • statt Pflanzenmargarine kannst du vegane Butter verwenden
Keyword Aprikosenmarmelade, Gebäck mit Nüssen, Nussecken, Vegane Nussecken
Hast du das Rezept probiert?Lass uns wissen, wie es war!

Related Posts

Blaubeerkuchen | fruchtig, vegan & einfach

Blaubeerkuchen | fruchtig, vegan & einfach

Rezept teilen

Leckerer und einfacher veganer Blaubeerkuchen – ein Rezept für jeden Tag!

Himbeer Cheesecake Brownies | vegan & einfach

Himbeer Cheesecake Brownies | vegan & einfach

Rezept teilen

Brownies & Cheesecake sind eine traumhafte Kombination. Wenn du Brownies liebst, musst du diese Himbeer Cheesecake Brownies probieren.



1 thought on “Nussecken – das leckerste Rezept | vegan & einfach”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating