Vegane Zimtschnecken | zimtig & einfach

Vegane Zimtschnecken | zimtig & einfach
Rezept teilen

Vegane Zimtschnecken – ich liebe es Zimtschnecken zu machen. Sie bereiten jedes Mal so viel Freude, dass jeder Aufwand sich lohnt. Sie sind luftig, locker und extrem lecker, mit einem süßen Zuckerguss obendrauf. Für die veganen Zimtschnecken wird eine süße Zimtpaste in einen einfachen Hefeteig eingerollt und in gleich große Schnecken geschnitten. Nachdem sie fertig gebacken sind, dekoriere ich sie am liebsten mit einem Joghurtfrosting.

Zimtschnecken mit Zuckerguss

Warum du die veganen Zimtschnecken probieren solltest.

Ich verspreche dir, dass diese Version für vegane Zimtschnecken dich besonders umhauen wird. Mir ist es wichtig, dass Zimtschnecken besonders weich, doch fest sind. Der Teig soll schön fluffig sein und nicht austrocknen.

Die veganen Zimtschnecken sind…

  • fluffig
  • vegan
  • einfach zu machen (lediglich etwas Geduld für den Hefeteig wird benötigt)
  • sehr lecker
  • milch- und eifrei
  • beliebt bei Erwachsenen und Kindern
  • zimtig
Zimtschnecke auf einem weißen Teller

Keine Angst vor Hefeteig.

Auch ich hatte immer großen Respekt vor Hefeteig. Für mich war es eine Art Magie, die da vor sich ging, über die ich scheinbar keine Kontrolle hatte… Aber ich versichere dir – Hefeteig zu machen ist wirklich sehr einfach und dazu macht es noch Spaß den Teig zu kneten und dann zu beobachten, wie er aufgeht.

Was du bei der Zubereitung von Hefeteig beachten solltest.

  • Die Temperatur der Flüssigkeit sollte lauwarm sein. Also so, dass du guten Gewissens eine Fingerkuppe rein halten kannst und es sich nicht heiß anfühlt. Die Temperatur sollte 37° C nicht übersteigen. Ansonsten stirbt die Hefe ab, bevor sie überhaupt dafür sorgen kann, dass der Teig aufgeht.
  • Flüssigkeit, etwas von dem Mehl und Hefe gut durchmischen und danach erst die restlichen Zutaten einkneten. Verwendest du Trockenhefe, kannst du direkt, nachdem du die Hefe aufgelöst hast, die verbliebenen Zutaten hineinmischen. Bei frischer Hefe ist es wichtig, der Mischung etwa 10 Minuten Ruhezeit zu geben, bevor der Rest in den Teig kommt.
  • Nachdem du einen glatten Teig geformt hast, benötigt Hefeteig eine Ruhezeit von ca. 2h Stunden. An einem warmen Ort geht er etwas schneller auf. Auch hier sollte die Temperatur nicht die 37° C überschreiten. Ich stelle meinen Hefeteig abgedeckt in den Backofen bei ca. 25° C.
Vegane Zimtschnecken von nahem

Zutaten für die Zimtschnecken

  • Mandelmilch
  • Sojajoghurt
  • Weizenmehl
  • Trockenhefe
  • Vanillezucker
  • Zucker
  • Salz
  • Kokosöl
  • Zimt

& fürs Frosting

  • Puderzucker
  • Joghurt oder Wasser
Zimtschnecken mit Joghurt Frosting

Zubereitung der Zimtschnecken

Schritt 1: Für den Hefeteig lauwarme Mandelmilch in eine große Schüssel geben. Die Pflanzenmilch sollte nicht zu heiß sein und unter 37° C liegen. 200 gr des Mehls sowie die Trockenhefe einrühren.

Schritt 2: Danach die restlichen Zutaten mit in die Schüssel geben und mit einem Spatel zu einem Teig zusammenrühren. Den Teig für weitere 15 Minuten kneten, bis er glatt wird und sich zu einer Kugel formen lässt.

Schritt 3: Eine weitere große Schüssel mit etwas Kokosöl einfetten und den Teig hineinlegen. Mit einem Küchentuch abdecken und für mindestens 2 Stunden an einen warmen Ort stellen.

Tipp: Wenn es kalt ist, stelle ich den Hefeteig gerne in den Backofen und mache einfach das Licht an. Dann bekommt der Teig eine warme Atmosphäre, was dem Teig das Gehen erleichtert.

Schritt 4: In der Zwischenzeit für die Zimtpaste Zimt, Kokosöl und braunen Zucker in einer kleinen Schüssel zusammenmischen.

Schritt 5: Den Backofen auf 180° C (160° C Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Schritt 6: Den aufgegangenen Hefeteig gut durchkneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Hefeteig zu einem großen Rechteck ausrollen.

Schritt 7: Die Zimtpaste auf dem ausgerollten Teig gleichmäßig verteilen. Den Teig an der länglichen Seite zusammenrollen. Die Rolle in 12 gleichmäßige Stücke schneiden.

Schritt 8: Eine Auflaufform oder Kuchenform mit Kokosöl einfetten. Die Zimtschnecken in die Form stellen und für ca. 35 Minuten backen.

Schritt 9: Für das Joghurtfrosting Sojajoghurt und Puderzucker zu einer gleichmäßigen Masse verrühren.

Schritt 10: Nach dem Backen die Zimtschnecken etwas abkühlen lassen und danach mit dem Zuckerguss dekorieren.

Weitere Rezepte, die dir gefallen könnten:

Ich wünsche dir viel Spaß beim Backen. Ich freue mich über deinen Kommentar und eine Verlinkung bei Instagram @veganwonda. Nutze gerne auch meinen Hashtag #veganwonda.

Zimtschnecken

Vegane Zimtschnecken | zimtig & einfach

Katharina
Diese veganen Zimtschnecken sind alles, was Zimtschnecken sein müssen. Sie sind luftig, locker, nicht zu süß, zimtig und mega weich.
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Ruhezeit 2 Stdn.
Arbeitszeit 2 Stdn. 50 Min.
Gericht Zimtschnecken
Land & Region Amerikanisch
Portionen 12 Zimtschnecken

Zutaten
  

Hefeteig

  • 200 ml Mandelmilch oder andere Pflanzenmilch
  • 1 Pck Trockenhefe
  • 500 gr Weizenmehl
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 80 gr Zucker
  • ¼ TL Salz
  • 100 ml Sojajoghurt
  • 80 gr flüssiges Kokosöl
  • 1 gestrichener TL Zimt

Zimtpaste

  • 3 TL Zimt
  • 50 gr Kokosöl
  • 50 gr brauner Zucker

Zuckerguss

  • 2 EL Wasser
  • 2 EL Puderzucker

Joghurtfrosting

  • 100 ml Sojajoghurt
  • 50 gr Puderzucker

Anleitungen
 

  • Für den Hefeteig lauwarme Mandelmilch in eine große Schüssel geben. Die Pflanzenmilch sollte nicht zu heiß sein und max. 37° C haben. 200 gr des Mehls sowie die Trockenhefe einrühren.
    Zutaten für Hefeteig
  • Danach die restlichen Zutaten mit in die Schüssel geben und mit einem Spatel zu einem Teig zusammenrühren. Den Teig für weitere 15 Minuten kneten, bis er glatt wird und sich zu einer Kugel formen lässt.
    Hefeteig vor der Ruhezeit
  • Eine weitere große Schüssel mit etwas Kokosöl einfetten und den Teig hineinlegen. Mit einem Küchentuch abdecken und für mindestens 2 Stunden an einen warmen Ort stellen.
  • In der Zwischenzeit für die Zimtpaste Zimt, Kokosöl und braunen Zucker in einer kleinen Schüssel zusammenmischen.
    Zimtpaste
  • Den Backofen auf 180° C (160° C Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  • Den aufgegangenen Hefeteig gut durchkneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Hefeteig zu einem großen Rechteck ausrollen.
    Hefeteig nach dem Gehen
  • Die Zimtpaste auf dem ausgerollten Teig gleichmäßig verteilen. Den Teig an der länglichen Seite zusammenrollen. Die Rolle in 12 gleichmäßige Stücke schneiden.
    ausgerollter Hefeteig
  • Eine Auflaufform oder Kuchenform mit Kokosöl einfetten. Die Zimtschnecken in die Form stellen und für ca. 35 Minuten backen.
    Zimtschnecken vor dem Backen

Joghurtfrosting

  • Für das Joghurtfrosting Sojajoghurt und Puderzucker zu einer gleichmäßigen Masse verrühren.
Keyword Zimt, Zimtschnecken
Hast du das Rezept probiert?Lass uns wissen, wie es war!

Möchtest du dir das Rezept für später aufheben? Dann merke dir das Rezept für vegane Zimtschnecken auf Pinterest.


Related Posts

Blaubeerkuchen | fruchtig, vegan & einfach

Blaubeerkuchen | fruchtig, vegan & einfach

Rezept teilen

Leckerer und einfacher veganer Blaubeerkuchen – ein Rezept für jeden Tag!

Himbeer Cheesecake Brownies | vegan & einfach

Himbeer Cheesecake Brownies | vegan & einfach

Rezept teilen

Brownies & Cheesecake sind eine traumhafte Kombination. Wenn du Brownies liebst, musst du diese Himbeer Cheesecake Brownies probieren.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating