Vegane Linsensuppe | lecker & einfach

Vegane Linsensuppe | lecker & einfach
Rezept teilen

Vegane Linsensuppe ist die ultimative Komfort-Suppe. Sie ist schnell fertig, unglaublich lecker und sehr herzhaft. Du kannst sie leicht variieren und jederzeit essen, wenn dir danach ist. Für mich ist jede Jahreszeit Suppenzeit. Immer Sommer gibt es dann einfach kalte statt warme Suppen. Linsensuppe ist für den Herbst und Winter ein idealer Begleiter, wärmt und macht einfach Spaß.

Linsensuppe in zwei Schüsseln

Warum du diese Linsensuppe machen solltest.

Diese Suppe ist…

  • leicht zu machen
  • voller Proteine
  • sehr sättigend
  • wärmend
  • herzhaft
  • vegan
  • ohne tierische Produkte
  • leicht zu kochen
  • einfach zu variieren
  • ein beliebter Klassiker
  • gesund

Was Linsensuppe so gesund macht.

Linsensuppe ist sehr gesund. Das liegt vor allem an dem frischen Gemüse und den proteinreichen Linsen. Linsen stecken voller wertvoller Nährstoffe, bringen 23,5 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm auf deinen Teller und versorgen dich mit wertvollen Ballaststoffen.

Zudem liefern sie eine Menge gesunder Vitamine und Mineralstoffe, wie Kalium, Magnesium, Phosphor, Mangan, Nickel, Selen und Zink.

Linsensuppe

Zutaten für Linsensuppe

  • Berglinsen: Für diese klassische Linsensuppe verwende ich gerne Berglinsen. Stattdessen eignen sich auch rote Linsen, allerdings benötigen sie kein Vorkochen und sollten vorab gut gespült werden.
  • Lorbeerblatt: Lorbeerblätter sorgen in Suppen für ein herrliches Aroma.
  • getrocknete Wacholderbeeren: Wacholderbeeren eignen sich toll zum Würzen.
  • Sonnenblumenöl: Zum kurzen Anbraten des Gemüses verwende ich in Suppen gerne Sonnenblumenöl. Olivenöl eignet sich ebenfalls.
  • Kartoffeln: Kartoffeln gehören in eine herzhafte Linsensuppe einfach dazu.
  • Karotten: Frische Karotten bringen Farbe und eine leichte Süße in die Suppe.
  • Knoblauchzehen: Knoblauch gehört für mich in eine gute Suppenbasis und sorgt für eine würzige Grundlage. Solltest du keinen Knoblauch mögen, darfst du ihn einfach weglassen.
  • gewürfelte Zwiebel: Zwiebeln haben eine ähnliche Funktion wie Knoblauch und sorgen für eine aromatische Suppenbasis.
  • Tomatenmark: Etwas Tomatenmark sorgt für eine leicht fruchtige Note in der Suppe.
  • Gemüsebrühe: Gemüsebrühe würzt die Linsensuppe.
  • Balsamico Essig: Balsamico sorgt für eine leichte Säure und hilft sie geschmacklich auszubalancieren.
  • Sojasauce: Ich mag es meine Suppen mit einem Teil Sojasauce zu salzen. Solltest du keine haben oder mögen, darfst du einfach etwas mehr Salz verwenden, bis sich der Geschmack für dich richtig anfühlt.
  • Zucker: Zucker unterstützt wieder bei der Balance des Geschmacks.
  • Paprikapulver: Paprika sorgt für eine leichte Süße.
  • getrockneter Bockshornklee (optional): Ich verwende in Suppen gerne etwas Bockshornklee Pulver. Es hat einen sehr würzigen Geschmack. Es ist für dieses Rezept aber kein Muss.
  • frische Petersilie: Frisch gekochte Suppe und Petersilie gehören für mich einfach zusammen. Gefrorene eignet sich genauso gut.
  • Pfeffer & Salz: Diese Gewürze dürfen auch in der Linsensuppe nicht fehlen.
Linsensuppe

Zubereitung von Linsensuppe

Schritt 1: Berglinsen kochen. Die Linsen in 600 ml kochendem Wasser für ca. 20 Minuten auf niedriger bis mittlerer Hitze kochen. Lorbeerblatt und Wacholderbeeren können bereits hier hinzugefügt werden.Während die Linsen kochen, Kartoffeln und Karotten schälen und in Würfel schneiden. Die Würfel sollten max. 1 cm groß sein. Zwiebel und Knoblauch ebenfalls schälen und hacken.

Schritt 2: Einen großen Topf bei mittlerer Hitze erhitzen. Sonnenblumenöl hineingeben und Zwiebel und Knoblauch für ca. 1 Minute andünsten. Danach die Kartoffel- und Karottenwürfel unter ständigem Rühren für ca. 3-4 Minuten mit andünsten.

Schritt 3: Tomatenmark unterrühren. Gemüsebrühe in 1 Liter Wasser unterrühren und in den Topf geben.

Schritt 4: Linsen abgießen und in die Suppe geben. Lorbeerblatt und Wacholderbeeren können drin bleiben.

Schritt 5: Die verbliebenen Gewürze in die Suppe geben und alles bei mittlerer Hitze und gelegentlichem Umrühren für 15-20 Minuten kochen lassen.

Schritt 6: Zum Schluss frische gehackte Petersilie in Linsensuppe geben.

Guten Appetit!

Löffel Suppe

Linsensuppe variieren

Möchtest du deine Linsensuppe etwas variieren? Kein Problem. Probiere diese herzhafte Linsensuppe doch mal mit Tofu Speck, Croûtons oder anderen Linsen. Beachte lediglich die Zubereitung von anderen Linsen. Rote Linsen müssen z.B. nicht vorgekocht werden.

Haltbarkeit

Im Kühlschrank ist diese Suppe bis zu 5 Tage problemlos haltbar. Die Linsensuppe lässt sich auch einfrieren und ist dann bis zu 5 Monate haltbar. Wenn du planst deine Linsensuppe einzufrieren, koche sie 10 Minuten weniger, damit das Gemüse und die Linsen frisch bleiben und beim Auftauen und Erwärmen nicht komplett zerkochen.

Linsensuppe

Weitere Rezepte, die dir gefallen könnten:

Linsensuppe

Vegane Linsensuppe | lecker & einfach

Katharina
Was gibt's im Herbst besseres als eine herzhafte Linsensuppe? Diese Linsensuppe ist vegan und sehr einfach vorzubereiten.
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 50 Min.
Gericht Hauptgerichte, Suppen
Land & Region Deutsch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 200 gr Berglinsen
  • 1 Lorbeerblatt
  • 3-4 getrocknete Wacholderbeeren
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 3 mittlere Kartoffeln ca. 200 gr
  • 2 mittlere Karotten ca. 150 gr
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50 gr gewürfelte Zwiebel
  • 1 TL Tomatenmark
  • 2 EL Gemüsebrühe
  • 1 Liter Wasser
  • 1 EL Balsamico Essig
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 TL Zucker
  • ½ TL Paprikapulver
  • ½ TL getrockneter Bockshornklee (optional)
  • 10 gr frische Petersilie
  • ¼ TL Pfeffer
  • ½ TL Salz

Anleitungen
 

Berglinsen kochen

  • Die Linsen in 600 ml kochendem Wasser für ca. 20 Minuten auf niedriger bis mittlerer Hitze kochen. Lorbeerblatt und Wacholderbeeren können bereits hier hinzugefügt werden.

Linsensuppe

  • Während die Linsen kochen, Kartoffeln und Karotten schälen und in Würfel schneiden. Die Würfel sollten max. 1 cm groß sein. Zwiebel und Knoblauch ebenfalls schälen und hacken.
  • Einen großen Topf bei mittlerer Hitze erhitzen. Sonnenblumenöl hineingeben und Zwiebel und Knoblauch für ca. 1 Minute andünsten. Danach die Kartoffel- und Karottenwürfel unter ständigem Rühren für ca. 3-4 Minuten mit andünsten.
  • Tomatenmark unterrühren. Gemüsebrühe in 1 Liter Wasser unterrühren und in den Topf geben.
  • Linsen abgießen und in die Suppe geben. Lorbeerblatt und Wacholderbeeren können drin bleiben.
  • Die verbliebenen Gewürze in die Suppe geben und alles bei mittlerer Hitze und gelegentlichem Umrühren für 15-20 Minuten kochen lassen.
  • Zum Schluss frische gehackte Petersilie in Linsensuppe geben.
  • Guten Appetit!
Keyword einfach, Linsen, Linsensuppe, Suppen, vegane Linsensuppe
Hast du das Rezept probiert?Lass uns wissen, wie es war!

Quellen


Related Posts

Blaubeerkuchen | fruchtig, vegan & einfach

Blaubeerkuchen | fruchtig, vegan & einfach

Rezept teilen

Leckerer und einfacher veganer Blaubeerkuchen – ein Rezept für jeden Tag!

Himbeer Cheesecake Brownies | vegan & einfach

Himbeer Cheesecake Brownies | vegan & einfach

Rezept teilen

Brownies & Cheesecake sind eine traumhafte Kombination. Wenn du Brownies liebst, musst du diese Himbeer Cheesecake Brownies probieren.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating