Gebratene Aubergine | lecker & einfach

Gebratene Aubergine | lecker & einfach
Rezept teilen

Aubergine, Mayonnaise und Knoblauch – das sind die nicht allzu geheimen Geheimzutaten für dieses Rezept für gebratene Aubergine. Auch wenn du Aubergine noch etwas skeptisch gegenüberstehst, freue ich mich, wenn du noch etwas dabei bleibst. Vielleicht kann ich dich doch überzeugen.

Wie so oft sind die einfachsten Gerichte oftmals die besten – das ist bei diesem Aubergine Rezept nicht anders. Dieses Rezept existiert schon sehr lange in unserer Familie und wird gefühlt zu jedem Fest zubereitet. Ich kann es jedes Mal kaum erwarten, so sehr liebe ich diese Aubergine. In der ukrainischen und kaukasischen Küche spielt die Aubergine eine außerordentliche Rolle. Sie wird auf die unterschiedlichsten Arten & Weisen zubereitet und darf so ziemlich auf keiner gedeckten Tafel fehlen.

Fun Fact: Diese gebratenen Auberginen haben auf russischen den Namen „Schwiegermutters Zunge“ aka scharfe Zunge. Auf die Frage, warum das so ist, sagte meine Mutter, dass die Auberginenscheiben an eine Zunge erinnern und sie dank des Knoblauches scharf werden. Super Erklärung, oder? 😀

Gebratene Aubergine

Warum du diese gebratene Aubergine probieren solltest.

Dieses Auberginen Rezept ist …

  • ganz einfach zuzubereiten
  • sehr lecker
  • sehr deftig
  • mega lecker
  • ein Klassiker aus der Küche meiner Mutter
  • ein ukrainisches Rezept
  • vegan
  • für Menschen, die Knoblauch lieben
  • ein Genuss
Gebratene Aubergine

Zutaten

  • Auberginen: Für diese gebratene Aubergine benötigst du frische, feste Auberginen.
  • Salz: Es ist sehr wichtig, die Auberginenscheiben vor dem Braten gut zu salzen und für ca. 30 Minuten stehenzulassen. Dadurch verlieren sie überschüssiges Wasser und nehmen nicht so extrem viel Öl auf, was passiert, wenn du diesen Schritt auslässt.
  • Sonnenblumenöl oder ein anderes Bratöl: Aus unserer Erfahrung ist Sonnenblumen besonders gut zum Braten geeignet, da es relativ geschmacksneutral ist.
  • vegane Mayonnaise: Vegane Mayonnaise ist ganz leicht selber zu machen. Dazu findest du auch ein Rezept auf meinem Blog unter Mayonnaise.
  • Knoblauch: Knoblauch ist für dieses Rezept ein Muss und darüber lässt sich auch nicht streiten.
  • frische Petersilie: Mit ein bisschen Petersilie sieht dieses Gericht umso besser aus.
Gebratene Aubergine

Zubereitung

Wichtig: Schritt 1: Auberginen waschen, Enden abschneiden und in ca. 1-1,5 cm große Scheiben schneiden. In ein Sieb legen und die Scheiben gut auf beiden Seiten salzen. Das Sieb am Waschbecken stehen lassen, sodass das Wasser abfließen kann.

Schritt 2: Die Auberginenscheiben mit einem Küchentuch gut abtrocknen.

Schritt 3: Eine Pfanne auf mittlere Hitze erwärmen. Zunächst ca. 3-4 EL Sonnenblumenöl hineingeben und so viele Scheiben hineingeben, wie in die Pfanne passen. Nach ca. 6-7 Minuten wenden und auf beiden Seiten goldbraun braten. Ggf. Sonnenblumenöl dazugießen.

Schritt 4: Einen großen Teller mit Küchenpapier auslegen und darauf die gebratenen Auberginenscheiben legen.

Schritt 5: Knoblauchzehen schälen, auspressen und mit der veganen Mayonnaise vermischen.

Schritt 6: Die Auberginen auf einen frischen Teller transferieren und mit etwas Knoblauch Mayonnaise bedecken. Mit gehackter Petersilie garnieren und genießen!

Schritt 7: Am besten schmecken diese gebratenen Auberginen mit frischem Baguette. Guten Appetit!

Gebratene Aubergine

Weitere Rezepte, die dir gefallen könnten:

Ich wünsche dir viel Spaß beim Kochen! Hast du das Rezept für gebratene Aubergine probiert? Dann freue ich mich sehr über deinen Kommentar. Gerne kannst du mich auch auf Instagram @veganwonda markieren.

Gebratene Aubergine

Gebratene Aubergine | mit Knoblauch

Katharina
Wer diese gebratenen Auberginen noch nicht probiert hat und Aubergine in Kombination mit Knoblauch liebt, muss dieses Rezept unbedingt probieren.
Vorbereitungszeit 40 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 1 Std.
Gericht Beilage, Hauptgericht
Land & Region Osteuropa, Russisch, Ukrainisch

Zutaten
  

  • 2 große Aubergine
  • Salz
  • reichlich Sonnenblumenöl
  • 4 Knoblauchzehen
  • 4-5 EL vegane Mayonnaise
  • frische Petersilie

Anleitungen
 

  • Wichtig: Auberginen waschen, Enden abschneiden und in ca. 1-1,5 cm große Scheiben schneiden. In ein Sieb legen und die Scheiben gut auf beiden Seiten salzen. Das Sieb am Waschbecken stehen lassen, sodass das Wasser abfließen kann.
  • Die Auberginenscheiben mit einem Küchentuch gut abtrocknen.
  • Eine Pfanne auf mittlere Hitze erwärmen. Zunächst ca. 3-4 EL Sonnenblumenöl hineingeben und so viele Scheiben hineingeben, wie in die Pfanne passen. Nach ca. 6-7 Minuten wenden und auf beiden Seiten goldbraun braten. Ggf. Sonnenblumenöl dazugießen.
  • Einen großen Teller mit Küchenpapier auslegen und darauf die gebratenen Auberginenscheiben legen.
    Gebratene Aubergine
  • Knoblauchzehen schälen, auspressen und mit der veganen Mayonnaise vermischen.
  • Die Auberginen auf einen frischen Teller transferieren und mit etwas Knoblauch Mayonnaise bedecken. Mit gehackter Petersilie garnieren und genießen!
    Gebratene Aubergine
  • Am besten schmecken diese gebratenen Auberginen mit frischem Baguette. Guten Appetit!
Keyword Aubergine braten, Gebratene Aubergine, Gebratene Aubergine mit Knoblauch
Hast du das Rezept probiert?Lass uns wissen, wie es war!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating