Grünes Pesto | vegan & einfach

Grünes Pesto | vegan & einfach
Rezept teilen

Ich freue mich jedes Mal, wenn es irgendetwas mit Pesto zu essen gibt. Das ist eine der einfachsten Formen zu kochen und jedes Mal doch so lecker. Pesto passt hervorragend auf Brot, zu Ofenkartoffeln oder zu frisch gekochter Pasta. Die Möglichkeiten sind endlos.

Dieses grüne Pesto ist die vegane Version für klassisches grünes Pesto und basiert auf einer Kombination von Basilikum und Koriander. Ich wünsche dir viel Freude beim Ausprobieren.

Grünes Pesto auf einem Holzbrett

Warum du das Pesto unbedingt probieren solltest.

Das grüne Pesto ist…

  • sehr leicht zu machen
  • frisch
  • lecker
  • vegan
  • milch- und eifrei
  • passend zu vielen Gerichten
Grünes Pesto aus Basilikum und Koriander im Glas

Zutaten für grünes Pesto

  • Knoblauchzehen: Knoblauch und Pesto gehören für mich zusammen. Knoblauch macht das Pesto besonders würzig.
  • Walnüsse: Walnüsse sind weicher als andere Nüsse und eignen sich sehr gut für die Verarbeitung zu Pesto.
  • Basilikum: Je frischer das Basilikum, desto aromatischer dein grünes Pesto.
  • Koriander: Ich mag Koriander sehr gerne in diesem Pesto. Solltest du keinen Koriander mögen, kannst du stattdessen die gleiche Menge Basilikum verwenden.
  • Olivenöl: Olivenöl sorgt für die Cremigkeit.
  • grobkörniges Salz & Pfeffer: Diese Gewürze dürfen nicht fehlen.
  • Hefeflocken: Hefeflocken werden häufig als veganer Parmesanersatz verwendet.

Variationen

Du kannst dieses grüne Pesto ganz leicht nach deinem Geschmack variieren. Wenn du kein Fan von Koriander bist, dann kannst du es einfach durch die gleiche Menge Basilikum ersetzen. Statt Walnüssen passen auch eingeweichte Cashewkerne in das Pesto.

Grünes Pesto von oben

Zubereitung

Schritt 1: Alle Zutaten in einen Foodprozessor geben und zu einer homogenen Masse mixen. Alternativ alle Zutaten in hohe Schüssel geben und mit einem Pürierstab pürieren.

Schritt 2: Mit Pasta, Ofenkartoffeln, Reis oder auf Brot servieren. Guten Appetit!

Haltbarkeit

Für eine längere Haltbarkeit kannst du ein Schraubglas und Deckel vor dem Abfüllen mit kochendem Wasser abspülen. Das Glas gut abtrocknen lassen und das Pesto hineinfüllen. Dann ist das Pesto ca. 1 Woche haltbar.

Heiße Ofenkartoffel mit grünem Pesto

Weitere Rezepte, die dir gefallen könnten:

Ich wünsche dir viel Spaß beim Kochen. Ich freue mich über deinen Kommentar und eine Verlinkung bei Instagram @veganwonda. Nutze gerne auch meinen Hashtag #veganwonda.

Grünes Pesto

Grünes Pesto | vegan & einfach

Katharina
Herb, cremig und vegan – dieses Pesto passt perfekt zu Pasta, Kartoffeln oder als Aufstrich zu Brot.
Gericht Aufstrich
Land & Region Italienisch
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 2 Knoblauchzehen ca. 20 gr
  • 20 gr Walnüsse
  • 15 gr Basilikum
  • 20 gr Koriander
  • 50 ml Olivenöl
  • 50 ml Wasser
  • ¼ TL Salz ca. 1/2 grobkörniges Salz
  • TL Pfeffer
  • 2 TL Hefeflocken

Anleitungen
 

  • Alle Zutaten in einen Foodprozessor geben und zu einer homogenen Masse mixen.
    Grünes Pesto im Foodprozessor
  • Alternativ alle Zutaten in hohe Schüssel geben und mit einem Pürierstab pürieren.
  • Das Pesto mit warmen Ofenkartoffeln, Reis oder Nudeln servieren.
Keyword Brotaufstrich, einfach, grünes Pesto, Pesto, schnell, vegan
Hast du das Rezept probiert?Lass uns wissen, wie es war!

Möchtest du dir das Rezept für das grüne Pesto merken? Dann pin das Rezept auf Pinterest.

Pinterestgrafik Grünes Pesto

Related Posts

Veganes Thunfisch Sandwich | lecker & einfach

Veganes Thunfisch Sandwich | lecker & einfach

Rezept teilen

Veganes Thunfisch Sandwich? Und ob das geht. Dieser Thunfisch Salat ist mega lecker und hat absolutes Suchtpotenzial.

Vegane Spaghetti Bolognese | schnell & einfach

Vegane Spaghetti Bolognese | schnell & einfach

Rezept teilen

Spaghetti Bolognese ist ein echter Klassiker, der auch auf einem veganen Küchentisch nicht fehlen darf. Mit deinen Lieblingsspaghetti und einigen wenigen Zutaten kann die Vorbereitung direkt beginnen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating